Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Corpus Christi: Fronleichnahm in Brasilien

Datum: 06. Juni 2007
Uhrzeit: 19:51 Uhr
Ressorts: Tourismus
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Der morgige Donnerstag, der 07. Juni ist in Brasilien ein gesetzlicher Feiertag. Die Katholiken des Landes feiern wie in einigen deutschen Bundesländern, schweizer Kantonen und in Österreich das Fronleichnahmsfest.

Die Feierlichkeiten finden hier in Brasilien jedoch nicht nur am zweiten Donnerstag nach Pfingsten statt sondern enden erst am kommenden Sonntag. In vielen Städten und Gemeinden im ganzen Land sind zusätzliche Gottesdienste und Prozessionen geplant. Alleine in Rio de Janeiro wird mit rund 80.000 Gläubigen gerechnet.

Banken haben logischerweise am Feiertag komplett geschlossen, öffnen jedoch am Freitag wie gewohnt. Sollten am Feiertag Rechnungen fällig sein, so können diese nach Auskunft der brasilianischen Bankenvereinigung am Freitag ohne Strafgebühr bezahlt werden.

Viele Geschäfte und Shoppingcenter haben am Feiertag geschlossen, allerdings ist dies regional sehr unterschiedlich. In den grossen Metropolen wie São Paulo, Rio de Janeiro, Belo Horizonte oder Porto Alegre sowie in der Hauptstadt Brasília sind die Supermärkte und einige grössere Einkaufszentren – teilweise erst ab dem Nachmittag – geöffnet. In Kleinstädten und ländlichen Regionen muss man jedoch davon ausgehen, dass die Geschäfte erst wieder am Freitag öffnen. Manch Einzelhändler oder kleine Supermarkt wird jedoch vielleicht bis zur Mittagszeit geöffnet haben.

Staatliche Behörden haben am Donnerstag genauso geschlossen wie Schulen und Kindergärten. In den Krankenhäusern und Gesundheistposten des Landes steht selbstverständlich ein Notfalldienst bereit. Im öffentlichen Nahverkehr muss durch die Reduzierung der eingesetzten Busse und U-Bahnen mit längeren Wartezeiten gerechnet werden.

Viele Brasilianer werden sich den Freitag freinehmen und somit ein verlängertes Wochenende geniessen. Dadurch kann es gerade auf den Ausfallstrassen der grossen Metropolen am Mittwochabend und Donnerstagmorgen zu Verkehrbehinderungen kommen. Die Strassenverkehrspolizei teilte inzwischen mit, dass alleine in São Paulo mehrere Hunderttausend Fahrzeuge die Stadt verlassen werden. Bislang wurden jedoch keine grösseren Zwischenfälle gemeldet.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!