Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Varig fliegt wieder Nonstop von Frankfurt nach Rio de Janeiro

Datum: 28. Mai 2007
Uhrzeit: 20:08 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Ab dem 17. Juni erweitert die brasilianische Fluggesellschaft VARIG ihr Streckenangebot von Frankfurt nach Brasilien. Neben dem bisherigen Flug nach São Paulo (täglich um 22.05 Uhr) fliegt der ehemalige Marktführer des südamerikanischen Landes nun auch wieder Nonstop nach Rio de Janeiro. Der Flug wird mit einer Boeing 763 durchgeführt und startet in Frankfurt täglich um 06:35 Uhr. Die Ankunft in der Millionenmetropole unter dem Zuckerhut wird mit 14:05 Uhr Ortszeit angegeben. Der Rückflug erfolgt ebenfalls Nonstop täglich ab Rio de Janeiro um 12.05 Uhr mit Ankunft in der Mainmetropole am Folgetag um 05:05 Uhr.

VARIG musste aufgrund von Zahlungsschwierigkeiten im vergangenen Jahr die meisten internationalen Strecken einstellen. Nach einem Verkauf an ein amerikanisches Finanzkonsortium und dem Weiterverkauf an GOL droht dem Unternehmen nun der Entzug verschiedener Flugrouten, sollten diese nicht wieder bedient werden. Die Frist für die Wiederaufnahme der Strecke Frankfurt – Rio de Janeiro läuft am 18. Juni aus. Danach wäre die Route von der brasilianischen Luftaufsichtsbehörde Anac neu vergeben worden. Mitbewerber und derzeitiger Marktführer TAM hatte bereits Interesse an der Verbindung angemeldet.

VARIG selbst hat sich offiziell nicht zur Wiederaufnahme der Strecke geäussert. Auch entsprechende Werbemassnahmen sind nicht zu finden. Lediglich im Internet-Buchungssystem der Fluggesellschaft wird die Verbindung seit wenigen Tagen angezeigt. Der Preis für den Hin- und Rückflug liegt laut Recherchen von ‚brasilienmagazin.net‘ derzeit bei 549.00 Euro zzgl. 158.18 Euro Steuern und Gebühren, was einem Endpreis von 707.18 Euro entspricht. Die Gepäckfreigrenze wird mit 20 Kilogramm angegeben, die elektronische Ausstellung des Tickets ist möglich. Eine One-Way-Buchung ist im Buchungssystem zwar ebenfalls technisch realisierbar, allerdings wird dabei ein Preis von rund 3.000 Euro errechnet.

Nach dem Wegfall des Direktfluges von Köln nach Rio de Janeiro durch die brasilianische BRA in Kooperation mit dem Kölner Veranstalter koelnrio travel GmbH im vergangenen Monat schliesst der Flug wieder eine Lücke im Flugverkehr zwischen Deutschland und Brasilien.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!