Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

280 koelnrio Kunden auf Rückreise nach Köln

Datum: 25. April 2007
Uhrzeit: 01:17 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Update: Am Mittwoch Nachmittag um 17.15 Uhr ist Flug BRB9036 aus Rio de Janeiro mit vermutlich nur 242 Passagieren an Bord auf dem Flughafen von Köln/Bonn gelandet. Die Fluggesellschaft BRA hat sich inzwischen offiziell dazu verpflichtet, sich um die Rückreise der restlichen Passagiere, die sich noch in Brasilien aufhalten, zu kümmern.

Das brasilianische Fluggesellschaft BRA erklärte am Dienstag in einer Pressemitteilung, dass 280 deutsche Touristen, die durch BRA ins Land gekommen sind, in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch von São Paulo über Rio de Janeiro nach Deutschland zurück gebracht werden. Alle zukünftigen Flüge von und nach Deutschland seien am vergangenen Freitag gestrichen worden. Die Gesellschaft habe den Vertrag mit der Firma Pro Sky [sic], welche für den Verkauf der Tickets zuständig gewesen sei, aufgekündigt, da diese die verkauften Tickets nicht mit BRA abgerechnet hätte. BRA müsse jedoch noch mit weiteren Passagieren in Kontakt treten, die ebenfalls im Besitz von Tickets nach Deutschland wären, aber erst zu einem späteren Zeitpunkt ihre Rückreise geplant hätten. Diese sollen nun schnellstmöglich auf einem Flughafen oder telefonisch über das Kundencenter mit der Gesellschaft in Kontakt treten.

Im Moment sieht es tatsächlich danach aus, dass derzeit 280 Passagiere von São Paulo und Rio de Janeiro nach Deutschland fliegen. Flug BRB9036 startete mit rund 2 1/2 Stunden Verspätung am Dienstag abend um 21.40 Uhr BRT in São Paulo und landete um 22.54 Uhr BRT in Rio de Janeiro. Mit einer Ankunft auf dem Flughafen Köln/Bonn wird am Mittwoch Abend gegen 18 Uhr MEZ gerechnet.

BRA verwendet dabei die grösste ihrer 11 Maschinen, eine Boeing 767-33A(ER) mit Platz für genau 284 Personen. Ihren Jungfernflug unternahm die 767 mit erweiterter Reichweite von bis zu 11.300 km am 17. Dezember 1991 mit LAN Chile. Danach wurde sie von Air Madagaskar, TWA und American Airlines genutzt, bevor sie am 30. November 2004 von BRA übernommen wurde. Es ist das einzige Langstreckenflugzeug der Gesellschaft.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Bernd Schiller

    Wie kommt pro sky travel seinen verpflichtungen nach, meine frau ist im besitz eines rückflug ticket mit
    umbuchungs recht. von pro sky travel habe ich nur die mitteilung erhalten, das ich in ein paar wochen bescheid bekomme