Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Köln – Rio: 300 Reisende noch in Brasilien

Datum: 21. April 2007
Uhrzeit: 08:36 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Wie der Geschäftsführer der koelnrio travel GmbH, Armin Truger, mitteilte, sind von der urplötzlichen Stornierung durch die brasilianische Fluggesellschaft BRA rund 300 Reisende betroffen, die sich derzeit in Brasilien aufhalten.

Truger versicherte jedoch, dass für einen Rücktransport gesorgt werde. In Deutschland sind rund 150 bereits ausgestellte Tickets verfallen. Kunden sollen sich mit ihren Forderungen schriftlich an den Kölner Touristik-Anbieter wenden (Hohe Straße 85-87, 50667 Köln).

Laut Truger ist die Einstellung des Flugbetriebes auf einen längeren Streit mit der brasilianischen Fluggesellschaft zurückzuführen. koelnrio travel sei zum einen unzufrieden mit der Zuverlässigkeit der Airline gewesen, zum anderen habe BRA Änderungen an Flugplänen und Zahlungsmodellen vornehmen wollen, die koelnrio travel nach Aussage von Truger „nicht mittragen konnte“. BRA habe daraufhin alle Flüge storniert.

Was nun mit der koelnrio travel GmbH geschieht, die sich erst vor rund einem Monat von ihrem ursprünglichen Namen Pro Sky Travel getrennt hat, weiss Truger derzeit selbst nicht. „Wir sind in einer sehr prekären Situation.“ erklärte er gegenüber dem Kölner Stadtanzeiger. Mehr wolle er dazu nicht sagen. „Wir müssen uns erst mal um die Kunden kümmern“ erläuterte er die Aufgaben seines Teams für die kommenden Tage.

Truger bedauert ausserordentlich das Ende des Flugbetriebes. Das Projekt sei sehr positiv angenommen worden. Mit Blick auf die brasilianische Fluggesellschaft BRA muss jedoch auch er seinem Ärger ein wenig Luft machen. „Man ist mit uns nach Gutsherrenart verfahren“.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Ira Kohnle

    Schade, schade!!!!
    Bin letztes Jahr mit Euch nach Rio direkt geflogen und empfand alles als sehr sehr angenehm.
    Hatte zwar auch 9 Stunden Wartezeit in Köln, aber ProSkyTravel hat sich wirklich sehr gut um alles gekümmert.

    Ja, da kann „Frau“ ja nur hoffen, dass es bald wieder Direktffluege von Deutschland nach Rio gibt.

    Alles Gute.