<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Tourismus in Brasilien: mit internationalen Besuchern arbeiten

strassenschild-rio

Internationale Touristen brauchen stets den richtigen "Wegweiser"bei einem Urlaub in Brasilien (Foto: Dietmar Lang / IAP Photo)
Datum: 11. Oktober 2018
Uhrzeit: 18:26 Uhr
Ressorts: Tourismus
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Brasilien ist ein interessantes und vielseitiges Urlaubsland, dessen Wirtschaft stark vom Tourismus profitiert. Nicht erst seit der Fußball-WM reisen jährlich viele Besucher aus aller Welt in das südamerikanische Land und machen sich mit Kultur, Landschaft und den Einheimischen vertraut. Wer selbst in Brasilien lebt und seinen Lebensunterhalt in der Tourismusbranche verdienen möchte, hat entsprechend viele Möglichkeiten.

Wenn es um Reisen nach Südamerika geht, steht Brasilien für viele Menschen ganz oben auf der Liste. Statistiken zeigen, dass jedes Jahr etwa 6,5 Millionen internationale Besucher in das Land reisen. Der Tourismus stellt so einen entscheidenden Faktor für die brasilianische Wirtschaft dar. Menschen, die in Brasilien leben, wissen, dass das Land natürlich noch viel mehr zu bieten hat als Karneval, den Zuckerhut und die Copacabana. Wer dieses Wissen auch den Touristen näher bringen möchte, hat unterschiedliche Optionen, was eine Tätigkeit in der Tourismusbranche anbetrifft.

Einheimische oder Zugezogene, die sich besonders gut in einer oder mehreren Regionen des Landes auskennen, können unter anderem als Fremdenführer tätig werden und so Touristen die Schönheit Brasiliens auch abseits der bekannten Ecken zeigen. Eine Spezialisierung auf eine bestimmte Region ist ebenso möglich wie das Festlegen auf ländliche Gegenden oder eine bestimmte Stadt. Fremdenführer, die ihre Kunden durch eine Stadt geleiten, können ihnen Kunst und Kultur ebenso näher bringen wie Restaurants und das Nachtleben. Hierfür bieten sich natürlich unterschiedliche Zielgruppen an: Ältere Menschen interessieren sich meist eher für Museen, Ausstellungen und historische Gebäude, während junge Menschen wegen Musik, Tanz und Nightlife nach Brasilien reisen.

Selbstverständlich bietet Brasilien auch zahlreiche Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung während des Aufenthalts. Wassersport wie Surfen ist ebenso möglich wie Wandern, Radfahren und viele weitere Sportarten, die sich im Freien vornehmen lassen. Wer in Brasilien lebt und sich besonders gut in einer populären Sportart auskennt, kann diese interessierten Touristen beibringen. In Verbindung mit einem Hotel oder einer Pension lassen sich oftmals besonders hohe Gäste- und Besucherzahlen erreichen.

Um potenzielle Kunden und Interessenten zu erreichen, setzen viele Anbieter auf Marketing im Internet. Darüber hinaus können sie auch auf klassische Werbemethoden zurückgreifen und Flyer drucken lassen. Auf diesen mobilen Werbeträgern lassen sich alle relevanten Informationen festhalten und direkt an den potenziellen Kunden bringen. Angebot, Kontaktdetails und vieles mehr finden Platz. Flyer drucken ist besonders bei großen Menschen oftmals sehr preisweit. So ist es möglich, auch mit einem vergleichsweise kleinen Budget eine große Zielgruppe zu erreichen und Flyer günstig drucken zu lassen.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten