Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Rekord-Flut an berühmten Wasserfällen des Rio Iguaçu

cataratascheia1

Datum: 09. Juni 2014
Uhrzeit: 14:07 Uhr
Ressorts: Tourismus
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Anhaltende Regenfälle im brasilianischen Bundesstaat Paraná haben den Rio Iguaçu zu einem Rekordhoch anwachsen lassen. An den berühmten Wasserfällen in Foz do Iguaçu wurde am Montagmorgen (9.) ein neuer Rekord registriert. Um 9 Uhr morgens Ortszeit stürzten nach Messungen eines lokalen Strombetreibers jede Sekunde 45,7 Millionen Liter Wasser die Klippen hinunter. Gegenüber dem normalen Wert von 1,5 Millionen Liter pro Sekunde sind dies 30-mal mehr. Der letzte Rekord wurde vor über 30 Jahren gemessen: 1983 schossen jede Sekunde 35 Millionen Liter das heutige Weltwunder der Natur hinunter.

cataratascheia1

Durch die gigantischen Wassermassen müssen Touristen derzeit zahlreiche Einschränkungen in Kauf nehmen. Auch wenn die Nationalparks sowohl in Argentinien als auch in Brasilien geöffnet sind, die Besucherstege wurden bereits am Wochenende aus Sicherheitsgründen gesperrt. Auf der brasilianischen Seite wurde sie am Vormittag sogar vollständig überflutet. Auch der Panoramaaufzug ist momentan außer Betrieb, selbst im nahe gelegenen Restaurant Porto Canoas bedrohen die Wassermassen derzeit die äußeren Sitzgelegenheiten. Und die beliebten Schlauchbootfahrten auf dem Iguaçu, bei denen man ganz nah an die Fälle heranfährt, sind aufgrund der starken Strömungen ebenfalls ausgesetzt.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Cataratas do Iguaçu S.A. / Divulgação

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!