Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Brasilien will Touristen mit neuem Video locken

brasil-turismo

Datum: 26. Oktober 2013
Uhrzeit: 15:12 Uhr
Ressorts: Tourismus
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Rund siebeneinhalb Monate vor Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 hat die brasilianische Fremdenverkehrsbehörde Embratur ein neues Werbevideo veröffentlicht. Durch den Clip soll vor allem vermittelt werden, „wie sich Brasilien vorbereitet, um seinen Gästen aus aller Welt eine unvergessliche Zeit zu bereiten“.

brasil-turismo

Das Video ist Teil der im letzten Jahr bei den Olympischen Spielen in London vorgestellten Kampagne „Die Welt trifft sich in Brasilien. Komm und feiere mit uns das Leben.“ Laut Embratur-Präsident Flávio Dino zeigt der Clip „das Beste, was Brasilien zu bieten hat. Zudem solle den Menschen in aller Welt mitgeteilt werden, dass Brasilien sowohl bereit für die Fußball-WM sei und sich zugleich auf auf die vielen erwarteten internationalen Gäste freue.

Die Erwartungen des Gastgebers an das rund vierwöchige Turnier sind groß. Die Fremdenverkehrsbehörde schätzt, dass das wichtigste Fußballturnier des Welt einen Wirtschaftsumsatz von circa 8 Milliarden Euro bringen werde. Die Tourismusbranche trägt derzeit rund 3 Prozent zum brasilianischen Bruttoinlandsprodukt bei und beschäftigt etwa 10 Millionen Menschen. Diese sollen direkt von der Ausrichtung der Weltmeisterschaft betroffen sein.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Embratur

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.