Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Brasilien: Sportliche Abenteuerreisen immer beliebter

pantanal468

Datum: 06. Dezember 2012
Uhrzeit: 11:55 Uhr
Ressorts: Tourismus
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Die Landschaften Brasiliens sind durchzogen von wahren Wundern der Natur. Nirgendwo sonst finden Reisende eine derartig facettenreiche Topografie wie im fünftgrößten Land der Erde: traumhafte Strände, gewaltige Gebirgszüge, beeindruckende Wasserfälle und der üppige Regenwald des Amazonas. Was die Destinationen angeht, die sich in Brasilien zu bereisen lohnen, haben Urlauber die Qual der Wahl. So ist das Relaxen an einem der vielen atemberaubenden Sandstrände wichtiger Bestandteil einer jeden Brasilien-Reise, das Land bietet aber auch eine große Auswahl an Möglichkeiten, während des Urlaubs aktiv zu werden. Und diese sportlichen Abenteuerreisen liegen derzeit voll im Trend.

Brasilien auf Berg und Stein erkunden

Wer das pure Naturerleben auf seiner Reise in Brasilien sucht, der wird an einer Wandertour durch einen der größten Nationalparks des Landes – der Chapada Diamantina im Herzen von Bahia – nicht vorbeikommen. Tafelberge, tiefe Canyons, verschiedene Felsformationen, unzählige Schluchten, Grotten und Höhlen wechseln sich ab mit dem satten Grün der Täler, einer farbenfrohen Fauna aus 60 Orchideenarten, seltenen Bromelien und den „Quaresmeiras“ (Fastenzeitbäume) mit ihren großen lila Blüten, quer durch die steinige Landschaft ziehenden Flüssen und den vielen kleinen bis hin zu überwältigen Wasserfällen. Immer eine Wanderpause wert ist dabei die faszinierende „Cachoeira da Fumaça“ (Rauchwasserfall). Von dem hier aus 442 Metern Höhe hinabstürzenden Wasser ist am unteren Ende nur noch ein Wassernebel zu erkennen.

Das Hochgebiet der Chapada Diamantina kann sowohl mit Führung als auch auf eigene Faust erkundet werden. Als bester Ausgangspunkt für Ausflüge gilt aufgrund der idealen Entfernung zum Park das verschlafene Städtchen Lençois. Allerdings sei darauf hingewiesen, dass die Wanderwege in Brasilien nicht extra ausgeschildert sind. Daher sollten nur Urlauber mit weitreichenden Wander- und Trekking-Erfahrungen sich alleine auf de Weg machen. Und auch an eine geeignete Bekleidung wie solide Wanderschuhe und eine wetterfeste Softshell Jacke sowie an Wasser, Notfall-Koffer und reichlich Sonnencreme sollten Urlauber denken.

Aber was kann man sonst noch in Brasilien erleben, wenn man nicht nur faul am Pool seines Hotels die Zeit totschlagen will?

  • Die brasilianischen Strände locken nicht nur zum Planschen im kristallklaren Meer und dem Sonnenbaden. Sie werden von Urlaubern auch vor allem zum Windsurfen, Kitesurfen und Segeln aufgesucht. Empfehlenswerte Orte für Wassersportliebhaber sind die Insel Ilhabela, die Gegend von Fortaleza (Cumbuco, Paracuru oder Pera) sowie die Gebiete Ceará und Uruaú.
  • Auch unter Wasser ist Brasilien ein Erlebnis für Urlauber. Einer der besten Tauchgegenden ist das Fernando de Noronha Archipel an Bahias Küste.
  • Zahlreiche Wanderwege führen Urlauber durch die Höhen und Weiten der an Naturschönheit imponierenden Nationalparks oder den Regenwald des Amazonas.
  • Das Paragliding hat in Brasilien an großer Beliebtheit gewonnen. In Rio de Janeiro finden Urlauber die besten Fluggebiete mit Höhen ab 800 Meter.
  • Auf den Rücken von Pferden können Urlauber die üppigen Naturlandschaften Brasiliens von einer anderen Perspektive entdecken

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Dietmar Lang / IAPF

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!