Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

TAM 402: 10 Jahre nach dem Unglück

fokker402.jpg

Datum: 28. Oktober 2006
Uhrzeit: 10:43 Uhr
Ressorts: Panorama, Tourismus
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Flugzeugunglück in Brasilien 1996Vor fast genau 10 Jahren, am 31. Oktober 1996, ereignete sich ein weiteres grosses Flugzeugunglück in Brasilien. Ein Flugzeug vom Typ Fokker 100 der Fluggesellschaft TAM stürzte 50 Sekunden nach dem Start vom Flughafen Congonhas in São Paulo morgens um 8 Uhr und 26 Minuten in das Stadtviertel Jabaquara. An Bord von Flug 402 mit Ziel Rio de Janeiro befanden sich 90 Passagiere und 6 Besatzungsmitglieder.

Das Flugzeug streifte zuvor mit einem Flügel ein Hochhaus, bevor es noch in der Luft explodierte und am Boden zerschellte. Dabei wurden 8 Häuser zerstört. Alle 96 Insassen der Fokker sowie 3 Personen am Boden kamen ums Leben.

Glück im Unglück hatte eine nahe gelegene Schule, in der sich zur Unglückszeit knapp 800 Kinder aufhielten. Die Fokker verfehlte sie nur haarscharf.

Der Stadtflughafen von São Paulo in Congonhas liegt inmitten eines weiträumigen Wohngebietes. Knapp 600 Flugzeuge starten und landen dort täglich.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. Angstflug.de » Blog Archive » Hochhaus gestreift