Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Blog-Tip: Tine in Brasilien

tine_brasil.jpg

Datum: 24. Oktober 2006
Uhrzeit: 07:45 Uhr
Ressorts: Tourismus
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Selten habe ich in einem Blog so unverfälscht die ersten Eindrücke über einen Brasilienaufenthalt gelesen. Oftmals verlieren sich Beiträge von Austauschschülern oder Studenten in der Belanglosigkeit. Da wird von den Grillfesten der Oberklasse berichtet oder vom Ausflug auf die hauseigene Fazenda, wobei der riesige Pool dann oft zum Mittelpunkt der Berichterstattung mutiert.

Dies scheint bei Tine in Brasilien anders zu sein. Ihre ersten Erlebnisberichte aus Rio de Janeiro beschreiben sehr schön die Facetten der Millionenmetropole unter dem Zuckerhut. 6 Monate will sie hier im grössten und schönsten Land Südamerikas bleiben. Nach Rio de Janeiro, so verrät sie in ihrem Blog, wird sie noch 3 1/2 Monate in einem Kinderheim arbeiten und mit einer 6-wöchigen Rundreise ihren Brasilienaufenthalt abschliessen.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!