Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Formel 1: Alles schaut nach Brasilien

f1_brasil.jpg

Datum: 21. Oktober 2006
Uhrzeit: 11:03 Uhr
Ressorts: Sport, Tourismus
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Das Sportwochenende des Jahre hat begonnen. Millionen von Formel 1 – Fans blicken gespannt nach São Paulo wo am morgigen Sonntag der letzte Grand Prix des Jahres ausgetragen wird.

Was soll ‚brasilienmagazin.net‘ nun darüber schreiben? Das deutsch-spanische Duell zwischen Michael Schumacher und Fernando Alonso ist mir eigentlich keinen Artikel wert und auch die Abschiedsvorstellung des Ausnahmepiloten aus Deutschland wird durch den Schauplatz Brasilien nicht unbedingt interessanter.

Festzuhalten ist jedoch, dass Brasilien mit seiner Rennstrecke in São Paulo seit vielen Jahren fest zum internationalen Renngeschehen gehört. Der Formel 1 – Zirkus freut sich alljährlich aus seinen Besuch im grössten und schönsten Land Südamerikas. Die Touristik-Pakete und Eintrittskarten waren auch in diesem Jahr wieder schnell vergriffen.

Das Rennen wird auf der 4,309 Kilometer langen Strecke im Autodromo Jose Carlos Pace in Interlagos, rund 12 Kilometer ausserhalb der brasilianischen Metropole abgehalten. Interlagos bedeutet im übringen so viel wie „Zwischen den Seen“. Die Rennstrecke liegt hauptsächlich inmitten von Favelas, die sich im Laufe der Zeit rund um den damals auf der „grünen Wiese“ erbauten Parcours gebildet haben.

Die Strecke ist anspruchsvoll, wellig und wird als einzige nach Imola im Urzeigersinn gefahren. 1973 wurde sie eingeweiht. Michael Schumacher hat hier übrigens die meisten Siege herausgefahren. Viermal stand er bereits hier ganz oben auf dem Treppchen. Doch der tödlich verunglückte brasilianische Nationalheld Ayrton Senna hält bis heute zusammen mit Mika Häkkinen den Rekord der Pole-Position. Dreimal durften die beiden beim Start vorneweg fahren.

Wer sich einmal Strecke und Umgebung aus der Luft betrachten möchte, dem sei GoogleEarth ans Herz gelegt. Wie immer in solchen Momenten gibt es hier auf ‚brasilienmagazin.net‘ das entsprechende KMZ-File als Einstieg zum herunterladen.

Die offzielle Homepage des Brasilien-GP findet man übrigens HIER!

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!