Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Flugzeugunglück: Letzte Updates

Datum: 30. September 2006
Uhrzeit: 17:05 Uhr
Ressorts: Panorama, Tourismus
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

12.47h: Offenbar haben Rettungskräfte Überlebende gefunden. Dies teilte vor wenigen Minuten die brasilianische Flughafenverwaltungsbehörde Infraero unter Berufung auf die brasilianische Luftwaffe mit. Über die Anzahl der Personen wurden keine Angaben gemacht. Die Geretteten werden im Moment ins nächstgelegende Krankenhaus in Peixoto Azevedo gebracht.

13.48h: Infraero dementierte nun die Berichte. Bis jetzt wären nun doch keine Signale von Überlebenden entdeckt worden. In den Flughäfen waren sich zuvor Angehörige weinend in die Arme gefallen, Hoffnung machte sich nach der Meldung, die sich wie ein Lauffeuer verbreitete, breit.

14.12h: Über Funk hat das brasilianische Militär, welches die Rettungsmassnahmen koordiniert nun mitgeteilt, dass man bis jetzt 5 Überlebende geborgen hätte. Zuvor hatte bereits auch GOL in einem offiziellen Statement von Überlebenden gesprochen. Zudem würden alle Angehörigen entsprechend betreut. Die Gesellschaft würde sich um Hotel, Verpflegung, psychologische und seelsorgerische Betreuung der Angehörigen sowie um die Beerdigung der Katastrophenopfer kümmern.

14.30h: Die Rettungsbemühungen gehen nur langsam voran. Auch sei das Flugzeug fast völlig zerstört, da es fast senkrecht auf dem Boden aufgeschlagen sei. Wegen dem unzulänglichen Urwald-Terrain würde die Bergung der Opfer mindestens 3 Tage dauern.

16.30h: Inzwischen sind zwei Soldaten einer Spezialeinheit am Wrack der Maschine angekommen. Da an vielen Stellen Feuer ausgebrochen wäre, sei es ein Wunder, wenn jemand überlebt hätte, so ein Militärsprecher. Dies widerspricht den Informationen, die von einer anderen Militäreinheit per Funk in die Hauptstadt abgesetzt wurden. Demnach wurden 5 Personen lebend geborgen und in eine nahegelegende Fazenda gebracht.

16.35h: GOL hat inzwischen den Angehörigen angeboten, diese zur Unglücksstelle zu fliegen. Für jeden Passagier des Fluges 1907 wären 2 Plätze für nahe Angehörige reserviert. Freunde, Eltern und Geschwister der vermissten Personen forderten indessen eine Beschleunigung der Rettungsmassnahmen. Auch wurde bemängelt, dass nach inzwischen knapp 24 Stunden nicht ein Foto der Maschine bzw. des Unglücksortes veröffentlicht worden sei.

17.05h: GOL hat inzwischen bestätigt, dass sich Ausländer an Bord der Maschine befunden haben. Man könne derzeit allerdings nicht sagen, wieviele und welcher Nationalität. Die Flugbegleiter würden diese Listen normalerweise an einem sicheren Ort verstauen, so dass im Fall eines Unglückes die Listen hilfreich bei der Untersuchung sein würden. Man müsse nun abwarten. Einige Namen auf der Passagierliste klingen deutsch, doch dies ist hier in Brasilien weitverbreitet. Daher lassen sich auch bis jetzt keinerlei Rückschlüsse ziehen. Bislang wurde nur bestätigt, dass sich ein in Brasilien lebender deutscher Wissenschaftler an Bord befunden haben soll.

17.10h: Das Internetportal terra.com.br hat ein virtuelles Kondolenzbuch eingerichtet, um den Angehörigen der Opfer sein Beileid auszudrücken. [LINK]

17:30h: Inzwischen hat Gol die genauen Koordinaten der Absturzstelle bekannt gegeben. Bilder wurden jedoch noch nicht veröffentlicht: 10 Grad 29 Minuten Süd und 53 Grad 15 Minuten West. [KMZ-FILE]

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!