<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Köln-Rio-Köln geht auch andersrum

Datum: 14. Juli 2006
Uhrzeit: 12:38 Uhr
Ressorts: Tourismus
Leserecho: 4 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Ich habe schon vor geraumer Zeit über den neuen Reiseanbieter Köln-Rio.de berichtet. In Zusammenarbeit mit der brasilianischen Fluggesellschaft BRA bietet das Kölner Unternehmen ab 01. Oktober günstige Direktflüge zweimal wöchentlich ab etwas über 500 Euro von Köln in die brasilianische Metropole Rio de Janeiro an.

Wie mir Pro Sky Travel heute bestätigte, sind auch Buchungen Rio > Köln > Rio – also die umgekehrte Richtung – möglich. Allerdings können diese derzeit noch nicht direkt über die Homepage gebucht werden. Eine einfache Email mit gewünschten Reisedaten an das Service-Center unter info@proskytravel.com reicht aber vollkommen aus, sich ein entsprechendes Angebot zuschicken zu lassen.

Desweiteren können über das Service-Center auch Sonderwünsche wie ein längerer Aufenthalt oder One-Way-Flüge abgefragt werden. Das junge Unternehmen scheint mir in dieser Hinsicht sehr flexibel zu sein. Meine Mailkorrespondenz wurde zumindest schnell und freundlich beantwortet. Ich werde das Angebot natürlich für euch weiter beobachten.

Das Online-Buchungstool ist unter http://www.koeln-rio.de zu erreichen.

Update: Nun auch von Brasilien aus buchbar: http://www.rio-koeln.com.br

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Rose Werner

    Hallo
    Ich bin Student in Stuttgart und möchte meinen Freund aus Brasil von Caucaia-Ceara im Dezember einladen. Bitte können sie mir ein angebot unterbreiten ?. Entweder bis Köln oder Frankfurt/M. oder Stuttgart. Für eine Nachricht währe ich ihnen sehr Dankbar . Werner Rose. Stuttgart

  2. 2
    digdigger

    Hallo Werner,
    ich verkaufe hier im Blog (noch) keine Tickets. 🙂
    Allerdings kannst du unter http://www.koeln-rio.de (Aff.) dir ein Angebot einholen und ggf. buchen.

    Liebe Grüsse, der brasilblogger

  3. 3
    Frank

    Werter Leser, ich rate dringend von der Buchung eines Fluges mit dieser Gesellschaft ab. Mein Sohn hat nach 6 Jahren Rio Flug zum ersten mal bei diesen Anbieter gebucht. Ich persönlich habe solch eine Respektlosigkeit und Chaos in 30 Flugjahren nie erlebt.
    Samstag Abend den 10/03/07 22.30 sollte es los gehen.
    Daraus wurde nichts, warum sagte niemand. Es ging zurück in ein Hotel (sehr gutes Hotel) in das Centrum von Rio.
    Sonntag wurde erneut nicht geflogenh, Montag wutde 11.00 Uhr ausgecheckt, weil angeblich 18.00 Uhr geflogen werden sollte. Es ist eben Montag der 12/03/07 22.30 Uhr. Die Fluggäste wurden alle wieder aus den Zollbereich zurück geführt und bekommen ein Abendessen im Terminal 1.
    Es sind nunmehr48 Stunden Verspätung, wann es weiter geht weiss angeblich niemans, der Pilot hätte Durchfall und könnte nicht fliegen……..
    Es klingt wie eine Novella, es ist aber keine.

  4. 4
    kerstin

    juch huuuu

    war auch dabei ..bei den 50 stunden…

    hab auch schon viel erlebt, aber das war der Abschuss.

    Trinken und Essen gab es erst nach langen Discussionen.

    Gruss an alle die auch dabei waren. ( Ich hatte noch meinen kleinen Sohn dabei, aber die kinder waren die coolsten, sie haben sogar auf dem Flughafenboden geschlafen
    gruss

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten