<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Viele Menschen, viele Autos!

Datum: 08. Juli 2006
Uhrzeit: 11:18 Uhr
Ressorts: Tourismus
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Leben auf der Strasse, es ist einfach ein andere Klima, das war mir klar. Warmer Wind und eine hohe Luftfeuchtigkeit, selbst im Winter. Aber ich fühle mich wohl in dieser natürlichen Dampfsauna. Es ist ca. 18h Ortszeit und die Dämmerung hat eingesetzt. Und das ist ganz normal hier. Das ganze Jahr über. Um 6 Uhr wirds hell, um 18h wirds dunkel. Ganz stressfrei ohne Umgewöhnung, haben wir in Deutschland doch eine Differenz von einigen Stunden zwischen Sommer und Winter. Wir fahren entlang der Uferstrasse. Diese ist von hunderten Kokospalmen gesäumt und lässt mich sogleich entspannen. Die Strandbuden vermitteln Urlaubsflair! Ist das das Paradies?

Gut 30 Minuten später sind wir in Barra, dem Stadtteil Salvadors, in dem ich nun 3 Wochen wohnen werde. Die Pousada Amber liegt gleich hinter der Avenida Oceanica in der Rua Alfonso Celso, nur einige Schritte entfernt von Haus der bekannten Gruppe Ara Ketu.

Ach ja, hier sei schon mal erwähnt, daß ich Sonntag in zwei Wochen ein Livekonzert mit Ara Ketu im Onthon Hotel besuchen werde. Mit dabei ist auch die Banda Eva. Ich freue mich schon jetzt darauf. Schnell die Sachen aus dem Kofferraum geholt und in die Pousada. Dort werde ich herzlich empfangen und ich fühle mich sofort wohl. Alles ist sehr freundlich und die vielen Empfehlungen in den Reiseführern kommen sicher nicht von ungefähr. Janine erklärt mir schnell die wichtigsten Dinge über die Pousada und wenige Minuten später kann ich mich dann auch frisch machen. Hmmmm, so einen Duschkopf habe ich dann auch noch nicht gesehen. Ein elektrischer Aufsatz, der das Wasser erwärmt. Aber es funktioniert und ich kann mich des Schweisses entledigen. Einmal tief durchatmen und den Ventilator in Gang setzen. Das ist ein guter Moment.

Ich realisiere nun, daß ich tatsächlich angekommen bin. Cila wartet noch, denn etwas Hunger habe ich schon und einen schnellen Snack, den hat Cila und den habe ich dann auch verdient. Wir gehen ins Shopping Barra. Nicht weit zu Fuss und für einen verwöhnten und etwas müden Europäer das richtige jetzt. Wir essen etwas und trinken ein Bier dazu. Ein…Skol! Mein erstes brasilianisches Bier. Und ich muss sagen, es schmeckt und erfrischt. Viele Leute trinken hier Bier, das ist ganz normal, so sagt Cila. Natürlich trinken auch einige einiges zu viel. Ui, meine Güte, ich brauche ja noch Geld! Das hätte ich fast vergessen. In der zweiten Etage finden wir eine Banco do Brasil und am Automaten bekomme ich problemlos meine ersten Reais ausbezahlt. 1:3, so in etwa ist der Umtauschkurs im Moment, was mir den Urlaub nochmals etwas versüsst. Die Geräuschkulisse ist hier enorm! Die Leute reden und reden und das in einem etwas lauteren Ton. Hier spürt man das Leben. Es wird auch viel gestikuliert. Anschliessend gehen wir noch ein wenig die Avenida Oceanica entlang und ich sehe das Meer mit seiner Brandung, rieche das Salz und lausche der Gischt. Die Temperatur liegt bei 23°C. Ich fühle mit entspannt. Der Tag neigt sich dem Ende. Der Schlaf hat mich gefangen.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten