<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Landwirte können vielleicht aufatmen

Datum: 20. Juni 2006
Uhrzeit: 19:06 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Es regnet seit etwa 15 Minuten hier in Toledo. Zumindest für die Landwirte, die inständig seit Wochen auf die „Dusche von oben“ warten, ist dies erfreulich. Sie werden heute ein wenig beruhigter einschlafen können. Hoffen wir, dass der Regen ein wenig anhält und es nicht nur ein kurzer Schauer ist. Sie bräuchten nämlich einmal 2 bis 3 Tage Regen am Stück. Doch die Aussichten versprechen dies derzeit für den Südwesten Brasiliens noch nicht.

Meiner Frau ist der Regen natürlich ganz und gar unangenehm. Die Busse sind dann immer viel schmutziger und sie hat dadurch natürlich mehr Arbeit, die in derselben Zeit erledigt werden muss. Aber wie ich schon letztens schrieb: „Des einen Freud‘, des anderen Leid!“

Für die Touristen sei gesagt, dass die paar Tropfen, die bisher hinunterkamen, nichts grossartiges an der Wasserknappheit der Wasserfälle in Foz do Iguaçu ändern werden. Da muss es schon mal richtig regnen. Und zwar tagelang. Und im ganzen Bundesstaat Paraná.

Nachtrag 21.06. – 8:24h: Leider war es doch nur ein kurzer Schauer. Es soll zwar heute und morgen angeblich nochmals regnen, die Niederschlagsmenge wurde jedoch für die kommenden 6 Tage mit 10mm abgegeben. Zu wenig, sagen die Landwirte.

Nachtrag 21.06. – 19:40h: Den halben Tag hat es heute geregnet, ein Segen für die Landwirtschaft. Und wie es aussieht, ist vorerst kein Ende in Sicht. Regen satt bis morgen abend vermelden die Meteorologen.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten