<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Brasilien: Erneut zwei Jugendliche in Strandnähe durch Haiangriffe getötet

hai-attacke-recife-rcol

Datum: 24. September 2009
Uhrzeit: 09:07 Uhr
Ressorts: Tourismus
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:
hai-attacke-recife

Hai-Gefahr: Warnschild an Strand in Brasilien

Ein 13-jähriges Mädchen ist in Brasilien von einem Hai angegriffen worden und daraufhin gestorben. Dies ergaben Untersuchungen der Gerichtsmedizin. Der Vorfall ereignete sich bereits am 08. September an der Küste des im Nordosten Brasilien gelegenen Bundesstaates Maranhão in der Nähe von São Luís.

Das Mädchen wurde erst am Tag nach ihrem Verschwinden von Rettungskräften tot im Wasser aufgefunden. Als Todesursache wurde zunächst Ertrinken festgestellt, die Gerichtsmedizin der Provinzhauptstadt bestätigte nun jedoch den Angriff durch einen Hai. Demnach wies der Körper der 13-jährigen zahlreiche Verletzungen auf, unter anderem war ein Bein durch die gewaltigen Bisse des Hais fast vollständig abgerissen worden.

Immer wieder kommt es in den warmen Atlantikgewässern an der Nordostküste Brasiliens zu übergriffen auf Menschen. An zahlreichen Stränden wurden deshalb Warnschilder aufgestellt, die auf das Baden „auf eigene Gefahr“ hinweisen. Laut offizieller Statistik kam es im besonders betroffenen Bundesstaat Pernambuco seit 1992 zu insgesamt 53 Hai-Attacken, 20 Menschen starben.

Ähnliche Vorfälle in Recife, Pernambuco

Letztes Opfer war ein 15-jähriger Junge, der ebenfalls am 8. September von einem Hai angefallen wurde und trotz schneller Rettung seinen Verletzungen erlag. Der Vorfall ereignete sich am Strand von Jaboatão dos Guararapes (Pernambuco), die Gerichtsmedizin in Recife hat den Angriff zwischenzeitlich bestätigt. Der Jugendliche war zuvor seiner Freundin zu Hilfe geeilt, die zu ertrinken drohte. Sie wurde schliesslich von anderen Badegästen und Rettungsschwimmern in Sicherheit gebracht. Der Junge Mann hingegen wurde durch einen Hai angegriffen und schwer verletzt. Unter anderem wurden Bisswunden an Beinen, Rücken und Gesäss festgestellt. Laut Gerichtsmedizin erlag er schliesslich dem hohen Blutverlust.

haiangriff-zensiertIm Juli vergangenen Jahres kam ein 14-jähriger Junge nach einen Haiangriff am gleichen Strand im Grossraum von Recife nur knapp mit dem Leben davon. Er trug extreme Verletzungen in der Gesässregion davon, zudem musste ihm eine Hand amputiert werden. Zum Zeitpunkt des Unglücks soll sich der Jugendliche, der unter Alkoholeinfluss stand, rund 25 bis 30 Meter vom Strand entfernt aufgehalten haben.

Es war der erste Zwischenfall dieser Art im Jahr 2008, nachdem im Dezember 2007 ein Fischer in den Fuss gebissen wurde. Im Jahr 2006 wurden 5 Attacken registriert, 3 Menschen kamen ums Leben.

siehe auch:

Fotos: Divulgação

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten