<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Rio de Janeiro – Tag 2

dsc07517

Datum: 15. November 2005
Uhrzeit: 12:00 Uhr
Ressorts: Tourismus
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Heute ist in Brasilien Feiertag. Vor vielen Jahren wurde am heutigen Tag die Republik ausgerufen. Daher haben viele Einrichtungen geschlossen und auch die Geschäfte in den sonst belebten Shopping-Centers sind verschlossen und die Rolltreppen verwaist.

Trotzdem mache ich mich nun auf den Weg um Batafogo und Urca ausgiebig zu erkunden. Botafogo hat einen schönen Strand, der jedoch fast ausschliesslich zum Fussball spielen verwendet wird. Er liegt in einer Bucht mit mehreren Häfen, und dadurch ist das Wasser leider so dreckig, dass man unmöglich darin baden kann.

Botafogo liegt direkt zwischen dem Corcovado mit der Christus-Statue und dem Pão de Açucar, dem Zuckerbrot, in Deutschland Zuckerhut genannt. Wieso er so in Deutsch benannt wurde, ist mir schleierhaft. Aber irgendwann werde ich es herausfinden. Im Englischen heisst er Sugar Loaf, also Zuckerlaib. Also alles sehr merkwürdig. Vielleicht kennt ja jemand die Antwort.

dsc07517

Am Zuckerhut liegt der Stadtteil Urca. Dieser hat zwei Strände. Einer liegt in der selben Bucht wie der Strand von Botafogo, und auch hier ist die Wasserqualität für mich noch immer nicht ausreichend, doch er ist knüppelvoll. Auf der gegenüberliegenden Seite des Zuckerhutes, dort wo sich auch die Seilbahn befindet, liegt mit schönen Brandungswellen der Praia Vermelha, der „rote Strand“. Direkt dort ist auch der Zugang zur Seilbahn, die auf den Zuckerhut führt.

Zwei grosse Shopping-Center und ein kleiner Park inmitten der Hochhausschluchten runden diesen Teil von Rio de Janeiro ab.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten