<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Paraguays Präsident und Ex-Bischof Fernando Lugo ist Vater!

lugo-rcol

Datum: 13. April 2009
Uhrzeit: 17:19 Uhr
Ressorts: Südamerika
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

lugo-pyParaguays Staatspräsident Fernando Lugo ist Vater. Das 57-jährige Staatsoberhaupt hat vor wenigen Minuten in einer TV-Ansprache zugegeben, einen zweijährigem Sohn zu haben. Zum Zeitpunkt der Zeugung war Lugo noch römisch-katholischer Bischof und unterlag damit dem strengen Zölibat. Noch am Samstag dementierte die Riegerung die abgebliche Vaterschaft. Die heute 26-jährige ehemalige Geliebte hatte zuvor Vaterschaftsklage eingereicht.

„Es stimmt, dass ich eine Beziehung mit Viviana Carillo hatte. Deswegen übernehme ich die rechtliche Verantwortung, in dem ich die Vaterschaft anerkenne“ erklärte Lugo im Präsidentenpalast von Asuncíon. Nun sei es vor allem wichtig, die Privatsphäre des Jungen zu schützen, solange er Präsident sei. Mehr Erklärungen wolle er daher nicht abgeben. Nach Medienberichten hatte die rund 30 Jahre jüngere Mutter Rosalith Carrillo Cañete erst am vergangenen Mittwoch durch ihren Antrag die politische Schockwelle ausgelöst, die derzeit ganz Paraguay in Atem hält.

Lugo wurde erst im August 2008 als Staatsoberhaupt vereidigt. Der linkgerichtete Präsident war lange Zeit in San Pedro rund 400 Kilometer von der Hauptstadt Asuncíon als Bischof tätig. Im Dezember 2006 wurde er zunächst vom Vatikan suspendiert, nachdem er eigenmächtig seine Ämter niederlegte und seine Kandidatur erklärte. Später enthob die Kirche ihn dann vollständig von seinen Ämtern, da er sonst gemäss der Verfassung des nur sechs Millionen Einwohner zählenden Binnenlandes weder als Präsident kandidieren noch nach seinem Sieg vereidigt hätte können.

Foto: Jorge Saenz/ABC/Divulgação

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten