<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Brasilien nach 3:1 Erfolg gegen Argentinien für WM 2010 qualifiziert

futebol-brasil

Datum: 06. September 2009
Uhrzeit: 01:21 Uhr
Ressorts: Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

futebol-brasilBrasilien hat sich nach einem verdienten 3:1 Sieg gegen Erzrivalen Argentinien für die Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika qualifiziert. Die Seleção bezwang am Samstag in Rosario die von Fussball-Legende Maradona trainierten Gaúchos durch die Tore von Luisão sowie Luis Fabiano. Den Treffer für Argentinien erzielte Dátolo.

Vor über 40.000 Zuschauern im ausverkauften Gigante de Arroyito – Stadion hatten die Hausherren zwar engagiert begonnen, Torchancen konnten sie jedoch keine verwerten. Vielmehr war es Luisão, der nach einem Freistoss von Elano der in der 24. Minute den Führungstreffer für die Gäste markierte. O Fabuloso Luis Fabiano erhöhte zudem in der 30. Minute zum 2:0 Pausenstand. Hier war zunächst Maicon nach Pass von Kaká am argentinischen Keeper gescheitert.

In der zweiten Spielhälfte war Argentinien eindeutig die treibende Kraft, was in der 65. Minute durch einen Fernschuss von Dátolo mit dem Anschlusstreffer belohnt wurde. Doch bereits eine Minute später stellte Luis Fabiano nach einem Konter und perfektem Zuspiel von Kaká durch einen genialen Lupfer über Keeper Andújar den alten Abstand wieder her. In der Schlussphase setzte Argentinien noch einmal alles auf eine Karte, es blieb jedoch beim 3:1 Endstand für den fünffachen Weltmeister, der abermals den Südamerika-Klassiker für sich entscheiden konnte.

Trainer Carlos Dunga kann mittlerweile eine eindrucksvolle Bilanz vorweisen. Seit seiner Übernahme der Nationalelf im Jahr 2006 gab es 33 Siege, 10 Unentschieden und nur 4 Niederlagen. Von den letzten 18 Spielen ging keines verloren, Brasilien gewann unter seiner Leitung die Copa Ámerica und den Confed-Cup. Und durch die nun vorzeitige Qualifikation dürfte Brasilien ebenfalls als Favorit für die WM 2010 gelten.

Argentinien muss nach der Niederlage gegen Brasilien nun unbedingt die letzten Spiele gewinnen, um sich die Chance auf eine Teilnahme bei der WM-Endrunde zu wahren. Denn mit Paraguay und Uruguay treffen die Gaúchos auf Mannschaften, die sich ebenfalls noch Chancen auf ein WM-Ticket ausrechnen dürfen.

Das nächste Spiel im Rahmen der WM-Qualifikation bestreitet die Seleção am Mittwoch in Salvador da Bahia gegen den derzeitigen Zweit-platzierten Chile. Nicht mit von der Partie sind jedoch Kapitän Lucio, Luis Fabiano, Ramires und Superstar Kaká. Sie sahen gegen Argentinien wegen absolut unnötigen Fouls oder Meckerns die gelbe Karte und dürfen beim Heimspiel im Nordosten Brasiliens daher nur zusehen.

Bildmaterial: Rede Globo / CBF

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten