<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Brasilien bezwingt ruppiges Estland mit 1:0

Datum: 13. August 2009
Uhrzeit: 10:16 Uhr
Ressorts: Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Die brasilianische Fussball-Nationalmannschaft hat am Mittwoch in einem Freundschaftsspiel die Auswahl Estlands mit 1:0 besiegt. Torschütze des Tages in Tallin war Ausnahmestürmer Luis Fabiano. „O Fabuloso“ erlöste den frisch gebackenen Confed-Cup-Sieger in der 42. Minute durch sein Tor erneut vor einer drohenden Blamage – diesmal gegen den 112. der FIFA Weltrangliste.

Estland spielte zunächst beherzt auf und zollte dem Rekordweltmeister wenig Respekt. 1 Million Euro hatten die Balten auf den Tisch gelegt um den Samba-Fussball in ihre Heimat zu holen und nun wollten sie sich in die Unsterblichkeit spielen. So erarbeiteten sich die Gastgeber zwar zunächst die ersten Chancen, ein Tor wollte ihnen jedoch nicht gelingen. Die abgeklärten und erfahrenen Südamerikaner hingegen erhöhten allerdings stetig den Druck und lauerten auf ihre Chance. Der Führungstreffer und spätere Endstand von Luis Fabiano kurz vor der Halbzeitpause war dann auch durchaus verdient.

In der zweiten Hälfte wurde das Spiel deutlich ruppiger. Die Esten gingen mit übermässiger Härte in die Zweikämpfe um doch noch einen Ausgleich zu erzwingen. Kleinere Rangeleien häuften sich, das Flair eines Freundschaftsspiels war mittlerweile verflogen. Trauriger Höhepunkt der zweiten 45 Minuten war dann auch der Platzverweis von Kruglov nach wiederholtem Foulspiel. Grosse Akzente konnte daher keine der Mannschaften mehr setzen, am Ende blieb es beim durchaus verdienten 1:0 Arbeitssieg für Brasilien.

17 Spiele hat die Seleção mittlerweile nicht mehr verloren. Trainer Carlos Dunga übertraf damit die Marke von Vorgänger Carlos Alberto Parreira, dessen Mannschaft von 2003 bis 2004 in insgesamt 16 Partien ungeschlagen blieb. In der WM-Qualifikation trifft Tabellenführer Brasilien nun am 05. September in Rosario auf Argentinien. Die von Maradona trainierten Gaúchos haben ebenfalls gestern in einem Freundschaftsspiel Russland mit 3:2 bezwungen. In der Qualifikationstabelle liegen sie derzeit auf Rang 4.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten