<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Brasilien stinksauer: Kopfballtor von Kaká wird nicht gewertet

Datum: 28. Juni 2009
Uhrzeit: 21:43 Uhr
Ressorts: Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Eine Stunde ist im Ellis Park Stadion von Johannesburg gespielt, Brasilien liegt gegen die USA im Endspiel des Konföderationen-Pokals mit 1:2 zurück. Die Seleção macht immer mehr Druck, sie braucht den Ausgleich um die Chance auf einen dritten Titelgewinn zu wahren. Da kommt Kaká vor das US-Tor und hämmert eine Flanke von Robinho aus 6 Metern per Aufsetzer mit dem Kopf in den Kasten. US-Keeper Howard weicht zurück, steht plötzlich hinter der Linie. Reflexartig reisst er die Arme hoch, wehrt den Ball deutlich hinter der Torlinie ab (siehe Video). Das Leder knallt an die Unterseite der Latte, springt nach draussen. Dort kann ihn sich der Schlussmann dann endlich angeln.

Kaká beobachtet die Szene im Laufen, ist abgeklärt genug um abzuwarten, ob der Ball über die Linie geht. Deutlich sieht auch er die verzweifelte Abwehr von Howard hinter der Linie, reisst die Arme jublend hoch, wartet auf den Pfiff. Doch es gibt kein Tor für Brasilien. Schiedsrichter Martin Hansson macht keine Anstalten den Treffer zu werten, wird anscheinend auch nicht von Linienrichter Henrik Andren informiert. Brasilianische Spieler gestikulieren wie wild, beschweren sich lauthals, doch der Unparteiische lässt weiterlaufen. Trainer Carlos Dunga schreit ebenfalls am Spielfeldrand, kann dies Fehlentscheidung nicht fassen, sämtliche Brasilianer sind stinksauer. Ein solch regulärer Treffer in diesem ernorm wichtigen Moment in einem Endspiel muss einfach gegeben werden. Er hätte vielleicht über Sieg und Niederlage, über Pokal oder Medaille entschieden.

Glücklicherweise kann Brasilien Fehlentscheidungen von Schiedsrichtern manchmal auch mit eigener Kraft ausbügeln. Luis Fabiano und Lúcio schiessen die Seleção kurz darauf in den siebten Fussballhimmel. 3:2 besiegt Brasilien am Ende die geknickten US-Boys (mehr…). Die fünffachen Weltmeister sind nun auch dreimal Confed-Cup-Champions!

Video: Rede Globo

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten