<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Brasilien: Ohne Ronaldo und Ronaldinho zum Confed-Cup

Datum: 21. Mai 2009
Uhrzeit: 21:51 Uhr
Ressorts: Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Überraschung bei der Nominierung des Aufgebots der brasilianischen Fussball-Nationalmannschaft für die kommenden Spiele: Weder Ronaldinho Gaúcho noch das Comeback des Jahres Ronaldo sind beim Confed-Cup mit von der Partie. Trainer Carlos Dunga stellte am Donnerstag den Kader für die kommenden zwei Qualifikationsspiele zur Fussball-Weltmeisterschaft 2010 und den Konförderiertenpokal in Südafrika vor. Beide Topstars fehlen, stattdessen finden sich eher unbekannte Namen auf der Liste wieder.

Am 06. Juni trifft die Seleção auswärts auf Uruguay, vier Tage später am 10. Juni muss der fünfmalige Weltmeister sich daheim gegen Paraguay behaupten. Und bereits am 14. Juni beginnt die Mini-WM in Südafrika. „Die Nationalmannschaft enthält immer sehr gute Spieler, aber alles ist vom Trainer abhängig. Wir haben verschiedene Faktoren berücksichtigt und dann eine Entscheidung getroffen“ erläuterte Dunga bei der Vorstellung des Kaders, der sich am 01. Juni zum Trainingslager in Teresópolis im Bundesstaat Rio de Janeiro einfindet. Fehlen werden jedoch zunächst Nilmar, Kleber und André Santos, die am 03. Juni noch beim Halbfinale der brasilianischen Meisterschaft zwischen Internacional und Corinthians für ihre Vereine kämpfen müssen.

Die Neulinge im Team kommen zudem alle aus brasilianischen Clubs: Nilmar (Internacional), André Santos (Corinthians), Victor (Grêmio) und Ramires (Cruzeiro). Neben Ronaldinho Gaúcho ist auch Thiago Silva vom AC Mailand nicht mit von der Partie. Auch bestand die Gefahr, dass Daniel Alves von FC Barcelona verletzungsbedingt ausfallen würde, nachdem sein Club zunächst von einer dreiwöchigen Spielpause sprach. Dies stellte sich allerdings als Irrtum heraus – es sind nur 7 Tage vonnöten – so dass die Nominierung in letzter Minute doch noch erfolgen konnte.

Nachfolgend der komplette Kader der Seleção brasileira in der Übersicht:

Tor:
Julio César (Internazionale)
Gomes (Tottenham)
Victor (Grêmio)

Flügel:
Maicon (Internazionale)
Daniel Alves (Barcelona)
Kleber (Internacional)
André Santos (Corinthians)

Abwehr:
Alex (Chelsea)
Juan (Rom)
Lúcio (Bayern München)
Luisão (Benfica)

Mittelfeld:
Anderson (Manchester United)
Gilberto Silva (Panathinaikos)
Josué (Wolfsburg)
Ramires (Cruzeiro)
Elano (Manchester City)
Felipe Melo (Fiorentina)
Júlio Baptista (Rom)
Kaká (Mailand)

Sturm:
Alexandre Pato (Mailand)
Luís Fabiano (Sevilla)
Nilmar (Internacional)
Robinho (Manchester City)

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten