<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Barrichello schmeisst Senna aus der Formel 1► Seite 200

Datum: 05. März 2009
Uhrzeit: 13:47 Uhr
Ressorts: Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:
bruno-senna

Newcomer Bruno Senna: von Venteran Barrichello in der Formel 1 aus dem Cockpit gekegelt

Die Formel 1 muss auch in der kommenden Saison auf Jungstar Bruno Senna verzichten und sich erneut mit Veteran Rubens Barricello zufrieden geben. Denn dieser kann nach gut zwei Jahrzehnten in der Formel 1 natürlich auf eine imense Erfahrung zurückblicken, auch wenn sie vornehmlich im Hinterherfahren und vorzeitigem Ausscheiden besteht. Dies zumindest scheint Ross Brawn, ehemaliger Teamchef bei Honda und vermutlich neuer Eigentümer des Rennstalls bewogen zu haben, den „Altstar“ neben Jenson Button in einen der Boliden zu setzen.

Barrichello, der trotz seiner gigantischen Erfolgslosigkeit der vergangenen Jahre dem Formel 1 – Zirkus partout nicht den Rücken kehren will, verbaut damit zumindest vorerst dem Nachwuchsfahrer Senna den Einstieg in die Königsklasse des Motorsports. Dieser kritisierte die Entscheidung massiv, nachdem er bereits in Erwartung auf die Formel 1 seine Teilnahme am GP2 abgesagt hatte. Nun wird er vermutlich bei der DTM für Mercedes starten, Gespräche mit dem Rennstall sollen bereits stattfindenn. Eine Hintertür will er sich der Neffe von Rennfahrerlegende Ayrton Senna aber auf jeden Fall offenlassen: sobald ein Platz in einem F1-Boliden frei wird, soll dies seiner neuer Arbeitsplatz werden.

Und irgendwann geht bestimmt auch der gealterte Rubens Barrichello endlich in den Ruhestand. Die Zeit arbeitet also eindeutig für Bruno Senna. Und die Formel 1 – Fans dürfen also zumindest eine weitere Saison einem Brasilianer beim Hinterherfahren zujubeln.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten