<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Brasilien und die Winterolympiade

Datum: 09. Februar 2006
Uhrzeit: 18:27 Uhr
Ressorts: Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Wer denkt, Brasilien sei nur ein „país tropical“, das tropische Paradies in Südamerika, der täuscht sich gewaltig. Wenn morgen die olympischen Winterspiele in Turin eröffent werden, sind auch brasilianische Sportler mit dabei. Und zwar mit einem historischen Aufgebot. Noch nie haben soviele „Brasileiros“ bei den Wettkämpfen auf Schnee und Eis teilgenommen. Zum fünften Mal nimmt Brasilien nun an den Winterspielen teil. 10 Athleten werden vom 10. bis 26. Februar dabei um Medaillen kämpfen.

In folgenden Disziplinen stellen sich die Athleten der Konkurrenz: im Ski Alpin und Langlauf, im Bob und zum ersten Mal auch auf dem Snowboard. Dabei hat Isabel Clark, die als fünfmalige Südamerika-Meisterin auf dem Snowboard zum ersten Mal bei der Olympiade mitkämpft die grössten Hoffnungen auf sich ruhen. Die 5-köpfige Bobmannschaft nimmt schon zum zweiten Mal nach Salt Lake City 2002 teil. Damals belegten sie dort den 27. Platz. Eric Maleson, Präsident des Bobverbandes hat das Ziel für dieses Jahr klar definiert. „Wir wollen unter die besten 20 der Welt“ so der Gründer der Bobmannschaft.

Auch Stefano Arnhold, Präsident des brasilianischen Skiverbandes, gibt sich optimistisch. „Wir werden gute Ergebnisse einfahren. Isabel Clark wird so manche Athletin aus einen traditionellen Wintersportland mit ihren Leistungen überraschen.“

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten