<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Olympia: Cesar Cielo Filho holt 1. Gold für Brasilien über 50m Freistil

Datum: 15. August 2008
Uhrzeit: 23:58 Uhr
Ressorts: Sport
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Bei den olympischen Spielen in China hat Cesar Cielo Filho über 50m Freistil souverän die erste Goldmedaille für Brasilien gewonnen. Mit der Endzeit von 21,30 Sekunden verbesserte er zudem seine bisherige Bestzeit im olympischen Schwimmwettbewerb um 4/100 Sekunden und schwamm den dritten olympischen Rekord in Folge. Für Cielo ist es die zweite Medaille bei den diesjährigen Spielen. Er konnte bereits über 100m Freistil Bronze gewinnen.

cesar cielo

Cielo war im Halbfinale mit 21,34 Sekunden nach seiner Bestzeit im Vorlauf erneut olympischen Rekord geschwommen und hatte den Weltrekord nur um 6/100 Sekunden verpasst. Im Finale fehlten nun gerade einmal 2/100 Sekunden. Silber geht an den Franzosen Amaury Leveaux, der das Becken im Wasserwürfel von Peking in 21,45 Sekunden durchquerte. Die Bronzemedaille sicherte sich mit 21,49 Sekunden Alain Bernard ebenfalls aus Frankreich. Weltrekordhalter Eamon Sullivan aus Australien kam mit 21,65 Sekunden als 6. ins Ziel.

Cielo stammt aus Santa Barbara de Oeste im Hinterland des Bundesstaates São Paulo. Vor Peking lag seine Bestzeit bei 21,75 Sekunden. Der sympathische Brasilianer, der bei der Siegerehrung in Tränen ausbrach, lebt und trainiert mittlerweile in den USA. Begonnen hat er seine sportliche Karriere mit Judo und Volleyball. In Alabama studiert er derzeit Aussenwirtschaft. Auf seinen Wunsch wurde übrigens sein Trainer, der Australier Brett Hawke in die brasilianische Delegation integriert.

„Ohne Zweifel war es das beste Rennen meines Lebens. Ich sah meine Eltern vor dem Rennen auf der Tribüne. Es war der schönste Moment in meinem Leben. Es war sensationell. Wenn ich die Zeit zurückdrehen könnte, um etwas zu ändern, ich würde nichts ändern um bis hierher zu kommen“ erklärte der frischgebackenen Olympiasieger im brasilianischen Fernsehen nach der Siegerehrung.

Es war übrigens das allererste Mal, dass in olympischen Schwimmwettbewerben die brasilianische Nationalhymne gespielt wurde. Während Cielo seine Tränen nicht zurückhalten konnte und die Franzosen links und rechts im aufmunternd zusprachen, spendete das Publikum auf den Rängen stehend Applaus. Auch Staatspräsident Luiz Inácio Lula da Silva hat das Rennen verfolgt und im Anschluss über den Präsidenten des brasilianischen Wassersportverbandes, den er ihn China auf dem Handy anrief, seine Glückwünsche ausrichten lassen.

Nach der Siegerehrung wurde Cielo noch in der Schwimmhalle von seinen Teamkollegen der brasilianischen Delegation überschwänglich gefeiert. Cielo, der noch immer seinen Gefühlen freien Lauf liess, wurde geküsst, umarmt und geherzt. Und auch eine der grössten Ikonen des brasilianischen Schwimmsports, Gustavo Borges, gratulierte dem erfolgreichsten brasilianischen Schwimmer aller Zeiten bei Olympia mit einer dicken Umarmung.

Mit dem erstmaligen Gold, drei Silbermedaillen und 7 Bronzemedaillen kommt Brasilien nun auf insgesamt 11 Medaillen in olympischen Schwimmwettbewerben. Vor vier Jahren in Athen ging Brasilien dabei komplett leer aus. Die erste Medaille für Brasilien erkämpfte Tetsuo Okamoto mit Bronze bei der Olympiade in Helsinki im Jahr 1953. Bis heute hat noch nie eine Frau auf dem Podium gestanden. Brasilien verbessert sich durch den Goldgewinn nun auf den 23. Platz in der Länderwertung mit 1 Goldmedaille und 4 Bronzemedaillen.

Foto/Montage: terra.com.br/brasilien Magazin
(mit Informationen von g1.globo.com)

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. herzlichen glueckwunsch-einfach super

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten