<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Brasilianische Frauen lösen Ticket für olympisches Fussball-Turnier

Datum: 20. April 2008
Uhrzeit: 07:43 Uhr
Ressorts: Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Freude und Erleichterung: Brasilien hat sich für das Olympische Fussballturnier in Peking 2008 qualifiziert (Foto: globo.com)Über die gesamte Spielzeit waren die Brasilianerinnen deutlich überlegen, agierten schneller und spritziger und bestimmten damit über weite Phasen die Partie. Erst nach dem 5:0 schalteten die Kanariengelben einen Gang zurück, blieben jedoch weiter offensiv. Die einzige Konterchance in den gesamten 90 Minuten nutzte Ghana dann auch für das 5:1.

Besonders die hohen Bälle brachten Ghana aus dem Konzept. Drei der fünf Tore wurden mit dem Kopf erzielt, der Luftraum war fest in der Hand der Seleção. Aber auch technische Raffinesse war zu bewundern, wie der Lupfer von Cristiane über den Kopf der gegnerischen Torhüterin hinweg oder der geniale direkt verwandelte Freistoss aus gut 20 Metern von Marta.

Nun darf man jedoch auch nicht vergessen, dass die Mannschaft aus Ghana keinesfalls in der Profiliga mithalten kann. Bei der vergangenen WM in China schieden sie bereits in der Vorrunde aus und kassierten durchschnittlich fünf Gegentreffer pro Partie. Die meisten Spielerinnen gehen in ihrem Heimatland einem normalen Beruf nach und spielen Fussball nur aus Leidenschaft.

Mit der Qualifikation folgt die brasilianische Nationalmannschaft der Frauen der Tradition. Bislang war man bei allen olympischen Fussballturnieren zugegen. Das Turnier der Olympiade 2008 in China findet vom 06. bis 23. August an fünf Standorten statt: Peking, Shanghai, Tianjin, Shenyang und Qinhuangdao.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten