Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Seleção zu Freundschaftspielen in die USA aufgebrochen

Datum: 07. September 2007
Uhrzeit: 12:57 Uhr
Ressorts: Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Mittlerweile reagiert der brasilianische Teamchef Carlos Dunga etwas genervt auf die ständigen Fragen der Journalisten zu den Superstars der Seleção Kaká und Ronaldinho. Die beiden Spieler, die bei der Titelverteidigung der Copa America nicht dabei waren und beim letzten Freundschaftsspiel gegen Algerien in der ersten Halbzeit auf der Bank sassen, könnten ja nun wieder von Anfang an spielen, versuchten die Reporter dem Trainer drei Tage vor den nächsten Spielen eine entsprechende Auskunft zu entlocken.

Dunga konterte am Freitagabend auf dem Flughafen von Guarulhos vor dem Flug in die Vereinigten Staaten die nervenden Fragen der Reporter wie folgt: „Ich denke an Ronaldinho, an Kaká, an Juan, an Júlio Cesar, letztendlich an alle 22, denn es spielen eben nicht nur zwei!“

Auch die Aussage von Kaká, dass ihm ein Platz auf der Reservebank nicht gefalle, er es aber als Motivation sieht, beser zu spielen und sich einen Stammplatz zu sichern, wurde vom Weltmeister von 1994 kommentiert: „Es ist keine Frage ob das Richtig ist [Kaka auf der Reservebank zu lassen], aber eine Sache des Zusammenhangs. Jeder sucht seinen Platz in der Seleção.“

Verschiedene Spieler sind gemeinsam mit dem Trainer am Donnerstag kurz vor Mitternacht nach Miami abgeflogen, darunter Kleber, Vagner Love und Robinho. Von dort aus geht es weiter nach Chicago, wo die Kanariengelben am Sonntag auf die Mannschaft der USA treffen. Die im Ausland spielenden Profis fliegen direkt von ihren Clubs aus in die USA.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!