Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

WM 2014 in Brasilien auf gutem Kurs

Datum: 02. August 2007
Uhrzeit: 19:20 Uhr
Ressorts: Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Aller Vorausicht nach wird Brasilien die Fussball-Weltmeisterschaft 2014 ausrichten. Nachdem nun die entsprechenden Einreichungsfristen abgelaufen sind, ist der südamerikanische Staat einziger Bewerber für diese Fussball-Megaevent.

Am letzten Tag der Frist überreichte der Präsident des brasilianischen Fussball-Verbandes, Ricardo Teixeira in Zürich die Bewerbungsunterlagen an Fifa-Präsident Joseph Blatter.

In dem 900 Seiten starken Dossier wird erklärt, mindestens 4 neue Stadien bauen zu wollen. Natal, Recife, Salvador da Bahia und Maceió sind als Standorte dafür vorgesehen. In weiteren 14 Städten sollen vorhandene Stadien zum Teil umfassend modernisiert werden. Aufgrund der Grösse des Landes möchte Brasilien gerne die WM an 12 Spielstätten durchführen, die Fifa plant jedoch nur 10 Spielorte.

Es wäre die zweite Ausrichtung einer Fussball-Weltmeisterschaft in Brasilien nach 1950. Die offizielle Vergabe erfolgt am 30. Oktober.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!