Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Gilberto Silva will auf der Reservebank mitfiebern

Datum: 15. Juli 2007
Uhrzeit: 05:14 Uhr
Ressorts: Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Mannschaftsführer Gilberto Silva, der im Halbfinale gegen Uruguay die zweite gelbe Karte im Turnier erhielt und nun für das Endspiel gesperrt ist, will auf der Reservebank mit seinen Mitstreitern mitfiebern und mitzittern.

„Wenn es möglich ist auf der Bank zu sein, werde ich mit all meiner positiven Kraft mitfiebern“ so der Spieler, der am Samstag noch keinen Tip für das Ergebnis abgeben wollte. „Wenn wir 1:0 gewinnen, ist das hervorragend, besonders gegen Argentinien. Ich bin aber schon glücklich, dass wir es überhaupt bis hierhin geschafft haben.“

Robinho erklärte am Samstag zudem, dass er auf keinen Fall ein Elfmeterschiessen will. Auch er wollte kein Ergebnis verraten. „Ich werden keinen Tip abgeben, ich hoffe einfach, dass Brasilien gewinnt“, so der erfolgreichste Torschütze des Turniers.

Das Endspiel der Copa America in Venezuela zwischen Brasilien und Argentinien findet am heutigen Sonntag um 18 Uhr BRT, bzw. 23 Uhr MESZ statt. brasilienmagazin.net wird die Partie mit einem LiveTicker begleiten.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!