Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Dunga: Neulinge könnten durchaus die Stars ersetzen

Datum: 07. Juni 2007
Uhrzeit: 03:38 Uhr
Ressorts: Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Der brasilianische Nationaltrainer Dunga erklärte heute, dass die Neulinge in seinem Kader durchaus die Möglichkeit haben, die bisherigen Stars der Mannschaft abzulösen. Er bezog sich dabei auf die beiden Topstars des Teams, Kaka und Ronaldinho, die ihre Teilnahme an der kommenden Copa America entschuldigt hatten, um sich von der anstrengenden Saison zu erholen.

„Ich will damit sagen, dass die neuen Spieler, die nun mitfahren, den gleichen Status erreichen können. Sie haben durch die Situation, die Ronaldinho und Kaká erzeugt haben, nun alle Möglichkeiten.“ erklärte Dunga.

Die Spieler von Mailand und Barcelona hatten schon beim letzten Freundschaftsspiel gegen die Türkei am Dienstag bereits nicht mehr von Anfang an gespielt. An ihrer Stelle waren Diego und Elano nachgerückt. Die Profis von Werder Bremen und Shakhtar Donetsk stehen auch in Dungas Aufgebot für die Südamerikameisterschaft, die vom 26. Juni bis 15. Juli in Venezuela ausgetragen wird.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!