Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Ronaldinho denkt nicht ans aufhören

Datum: 23. März 2007
Uhrzeit: 18:58 Uhr
Ressorts: Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Der Mittelfeldstürmer Ronaldinho denkt noch lange nicht ans aufhören. Vor einem Mannschaftstraining mit der Seleção in Schweden erklärte er gegenüber der Presse, dass er nicht daran denke, seine Teilnahme an der Copa América abzusagen. Dieses Gerücht wurde kurz zuvor in den Medien verbreitet.

Ronaldinho bereitet sich nach eigenen Angaben intensiv auf das im Juni stattfindende Turnier vor. Wenn er etwas zu sagen habe, dann würde er es direkt dem Trainer und nicht der Presse mitteilen. „Ich bin erst kurz dabei und möchte noch viele Jahre in der Seleção bleiben. Ich will das beste für die Mannschaft geben. Dunga kennt mich gut genug und weiss, dass ich es ihm zuerst sagen würde.“

Dass Ronaldinho in den letzten Spielen nur auf der Reservebank sass, ist für ihn mehr Ansporn als Belastung. „Ich werde zeigen, dass ich zur Stammmannschaft gehöre. Ich werde jeden Tag besser.“

Der Stürmer bei Barcelona verneinte zudem Gerüchte, dass er in seinem derzeitigen Club unzufrieden sei. Er habe derzeit kein Interesse an Mailand und auch nicht vor, den Verein zu wechseln. „Alles kann passieren. Im Fussball passieren viele Dinge. An der Seite von Kaká zu spielen ist immer etwas tolles, aber ich fühle mich wohl in Barcelona und denke nicht daran, den Verein zu verlassen.“

Infos über die Copa América findet man auf dem BrasilienPortal

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!