<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Trainerfrage wird nach WM entschieden

Datum: 03. Juli 2006
Uhrzeit: 16:30 Uhr
Ressorts: Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Die Trainerfrage der Seleção wird nach dem Ende der Weltmeisterschaft getroffen. Dies gab der jetzige Trainer Carlos Alberto Parreira in einem Interview bekannt.

Erst wenn Ricardo Teixeira (Präsident des brasilianischen Fussballverbandes) nach Brasilien zurückkehre, würde man sich zusammensetzen. Man hätte genug Zeit. Zuerst wolle er die Endspiele verfolgen und dann einige Zeit verbringen, ohne an Fussball zu denken.

Parreira sieht seiner Zukunft gelassen entgegen. Er hätte viele gute Dinge als Trainer erlebt. Bei fast 120 Länderspielen wäre er Trainer gewesen, eine Weltmeisterschaft hätte er gewonnen. Und bei insgesamt fünf Weltmeisterschaften hätte er als Trainer gearbeitet. Damit wäre er weltweit die Nummer 2 bei den Trainern.

Am Wochenende hatten die Medien den ehemaligen Trainer Luxemburgo als möglichen Nachfolger ins Gespräch gebracht. Dieser hatte bereits 1999 und 2000 die Seleção trainiert.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten