<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Stimmen zu Brasilien – Ghana

Datum: 28. Juni 2006
Uhrzeit: 04:31 Uhr
Ressorts: Sport
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Zé Roberto: Es ist wirklich ein Supergefühl, dass ich heute mein erstes WM-Tor machen konnte. Außerdem freue ich mich sehr darüber, zum zweiten Mal zum besten Spieler des Spiels gewählt worden zu sein. Am meisten freut es mich natürlich, dass wir im Viertelfinale sind. Der Traum ist noch nicht ausgeträumt! Brasilien ist auf jeden Gegner vorbereitet. Es ist egal, ob wir gegen Frankreich oder Spanien spielen müssen. Bei einer WM kann man sich seine Gegner nicht aussuchen. In punkto Ballbesitz sahen wir heute nicht gut aus, aber es gab auch schon andere Spiele, bei denen uns der Gegner in diesem Punkt überlegen war. Das ist auch darauf zurückzuführen, dass wir gleich zu Beginn in Führung gegangen sind und die Ghanaer versuchen mussten, das Spiel noch zu drehen.

Ronaldo: Wie man Fussballgeschichte schreibt? Das ist schwierig, keine einfache Sache. Man muss sehr viele Opfer bringen und hart arbeiten. Der jetzige Erfolg ist ein Produkt meiner langjährigen Bemühungen. Was ich mir jetzt noch für die Zukunft wünsche? Mehr, mehr und mehr. Ich will auch weiterhin Tore schießen, weil ich noch viel mehr zu geben habe. Ich will noch viele Tore schießen. Ich habe in meinem Leben immer viel bekommen, aber es bekommt nur der etwas, der auch etwas gibt. Ich wäre jetzt gerne in Brasilien, weil ich sicher bin, dass dort jetzt alle feiern ohne Ende. Ich freue mich darüber, dass die Mannschaft weiterkommt, guten Fussball zeigt und Tore erzielt.

Kaka: Ich habe heute gut gespielt, und wir fangen langsam an, den Ball im Mittelfeld gut laufen zu lassen. Aber wir müssen uns noch steigern; wir können besser spielen, als wir es im Moment tun.

Gilberto: Wir werden weiter an uns arbeiten und uns als Mannschaft verbessern. Das müssen wir. Insgesamt haben wir heute ein gutes Spiel geliefert, und ich habe mich sehr gefreut, dass auch Adriano wieder ein Tor gemacht hat. Das ist gut für die Mannschaft.

Juninho Pernambucano: Ob wir nun im Viertelfinale gegen Spanien oder Frankreich spielen, es wird auf jeden Fall sehr schwer. Ich bin immer bereit und würde mich sehr freuen, wenn ich dabei sein dürfte.

Gilberto Silva: Es ist ganz wichtig, im Viertelfinale ein schweres Spiel zu haben, und ich glaube, da können wir zeigen, wie stark wir als Mannschaft sind. Wir werden mit jedem Spiel besser, aber wir können sicher besser spielen als heute.

Roberto Carlos: Für uns ist es aufregend, immer weiter im Turnier voranzukommen. Man muss sich nur die Schweiz ansehen ? sie haben kein Spiel verloren, aber sie müssen dennoch nach Hause fahren. Es ist eigentlich egal, gegen wen wir im Viertelfinale spielen (Spanien oder Frankreich), es wird sicher ein tolles Spiel. Ghana hat heute sehr gut gespielt, sie haben ein paar tolle Spieler ? es war wirklich ein hartes Stück Arbeit für uns.

Cafu: Wir machen in jedem Spiel weniger Fehler. Ich glaube, die Mannschaft wird mit jedem Spiel besser, und jetzt müssen wir auch wie der Favorit spielen, als der wir gelten.

Carlos Alberto Parreira: Wir wussten, dass es kein leichtes Spiel werden würde. So war es dann tatsächlich auch. Das Resultat, das wir bei diesem Spiel erzielt haben, täuscht über den wahren Verlauf hinweg. Es war eine sehr schwierige Partie.

Unser großes Problem bestand darin, dass wir viele Fehlpässe gespielt haben. Wir haben Schnelligkeit mit Geschwindigkeit verwechselt. Schnelligkeit ist, wenn man zügig nach vorne spielt und dabei parallel koordinierte Spielzüge hinbekommt. Das Spiel mit dem Ball war heute nicht gerade die große Stärke meiner Mannschaft. Wir haben viele Fehlpässe gespielt, aber die Abwehr stand gut.

Das Achtelfinale und auch das Viertelfinale sind sehr komplizierte Phasen des Turniers. Es ist die K.o.-Runde und da kann man sehr schnell aus dem Turnier fliegen, wenn man sich nicht vorsieht. Was heute meiner Mannschaft gefehlt hat, war der letzte Wille und die Bissigkeit. Wir waren sichtlich überrascht von der Stärke der ghanaischen Elf.

Warum die brasilianische Elf nicht ihr gewohnt schönes Spiel aufgezogen hat? Weil uns ein Eintrag in die Fussballgeschichtsbücher wegen unseres schönen Spiels nicht interessiert. Was wir wollen, ist der Weltmeistertitel. Und davon haben wir bereits fünf. Und bei dieser WM wollen wir unseren sechsten Titel gewinnen.

Ich habe zwar auf der Bank eine Menge Optionen, aber das wichtigste ist, nicht zu verlieren. Mit einem solch starken Kader ist es natürlich schwer, zu entscheiden, wer wann zum Einsatz kommt.

(Quelle: fifaworldcup.yahoo.com)

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. Hallo!

    Wie geht’s denn so? Die Freude über den Einzug ins 1/4-Finale soll ja bei Brasilien besonders gross sein. Ich drücke Euch die Daumen gegen la France!

    MfG,
    Norbert
    info@fussballwmblog.de
    (spendenwm.fussballwmblog.de)

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten