<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Parreira beginnt grossen Tag gelassen

Datum: 13. Juni 2006
Uhrzeit: 13:12 Uhr
Ressorts: Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Um 6.30 Uhr, wie jeden Morgen, erschien Carlos Alberto Parreira in der Lobby des Hotels Kempinski in Berlin. Nach einem Frühstückskaffee betrachtete er sich eine paar Bilder der baianischen Künstlerin Lílian de Mello im Eingangsbereich, schwätzte in der fast leeren Empfangshalle ein bisschen mit einem Freund und liess somit den grossen Tag geruhsam angehen.

Aber den Anpfiff ohne Nervösität zu erwarten fällt auch ihm schwer: „Klar. Ich will endlich, dass es losgeht.“

Über 1 Milliarde Menschen werden für das Auftaktspiel der Seleção gegen Kroatien weltweit vor den Fersehern und Grossbildleinwänden erwartet. Und in Brasilien wird in der Zeit des Spieles das öffentliche Leben stillstehen. Keine Bank, kein Geschäft oder Behörde, keine Schule oder Kindergarten, niemand wird sich um etwas anderes kümmern als um das Geschehen auf dem Fernsehschirm.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten