Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Judoka bemängelt Betten in der Vila Pan

Datum: 16. Juli 2007
Uhrzeit: 01:37 Uhr
Ressorts: Sport
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Der brasilianische Judoka João Gabriel hat ein Problem mit den Betten in der Wohnanalge der Athleten bei den pan-amerikanischen Spielen in Rio de Janeiro. Mit seinen 108 Kilogramm ist er nicht unbedingt ein Mega-Schwergewicht, und trotzdem sind schon drei Betten unter ihm in seinem Apartment in der Vila Pan zusammengebrochen.

Für ihn ist das verwendete Holz äusserst dünn. Ob beim Draufsetzen oder nachts beim Umdrehen, dreimal brach das Lattenrost schon durch und erschreckte den sympathischen Sportler. An Schlaf war danach nicht mehr zu denken. Selbst die Abhilfe duch untergelegtes Holz schlug fehl. Das Bett brach dann an einer anderen Stelle.

Seine Freunde finden das absolut komisch – er sei nun einmal ein Zerstörer. João sieht das etwas anders, seiner Aussage nach trifft ihn keine Schuld. Er will nun einfach nur ein vernünftiges Bett, um endlich ruhig schlafen zu können.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    rallep

    das wollte ich auch immer8ggg*…deshalb habe ich mir eins anfertigen lassen, da hier die meisten betten fuer lilliputaner gefertigt sind