Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Brasilianischer Stürmer stirbt bei Autounfall

Datum: 10. Juli 2007
Uhrzeit: 05:00 Uhr
Ressorts: Panorama, Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Carlos Adriano de Jesus Soares, besser bekannt unter dem Namen Alemão, ist in der Nacht von Samstag auf Sonntag bei einem Autounfall in Novo Iguaçu im Bundesstaat Rio de Janeiro ums Leben gekommen.

Der 23-jährige war auf der Heimfahrt, als er sich das Fahrzeug mit ca. 100 Stundenkilometern aus noch ungeklärter Ursache gegen zwei Uhr Morgens auf einer Schnellstrasse mehrfach überschlug. Er kam gerade von der Geburtstagsfeier seines Vater und hatte weitere neun Personen in seinem Geländewagen, einem Toyota Hilux, dabei. Bei dem Unfall kam ausser ihm noch sein Schwager ums Leben. Unter den Verletzten waren auch zwei Kinder im Alter von 9 und 3 Jahren sowie ein 12 Monate altes Baby.

Alemão begann seine Karriere in Nova Iguaçu, bevor er von Coritiba und danach von Palmeiras unter Vertrag genommen wurde. In den letzten beiden Jahren spielte er im zuerst im japanischen Kyoto und danach in Yokohama und verhalf dort seinem Verein mit 18 Toren zum Aufstieg. Im Februar diesen Jahres kehrte er nach Brasilien zurück. Palmeiras verpflichtete ihn erneut, diesmal erhielt er einen Dreijahresvertrag. Im März zog er sich allerdings eine schwere Knieverletzung zu, die ihn zu einer sechsmonatigen Spielpause gezwungen hätte.

Am gestrigen Montag wurde dem beliebten Spieler im Beisein von vielen Fans die letzte Ehre zuteil. Die Beerdigung fand am späten Nachmittag in Mesquita in Rio de Janeiro statt. Sein Club hat eine zudem dreitätige Trauer ausgerufen.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!