Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Fussball: das beliebteste Spiel Brasiliens

fussballfans

Keine Sportart ist in Brasilien so populär wie Fussball (Foto: Dietmar Lang / IAP Photo)
Datum: 21. Februar 2017
Uhrzeit: 20:21 Uhr
Ressorts: Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Das Land reicher Bevölkerung, schöner Wasserfälle und des wilden Amazonas… Wer hat richtig geraten? Brasilien zieht jedes Jahr viele Touristen an und wer dort schon einmal war, kommt bestimmt wieder. Hier wird getanzt, gefeiert und vor allem Fußball gespielt.

Dort, wo der Fußballgeist wohnt

Die traumhafte Stadt Rio de Janeiro mit ihrer wundervollen Aussicht und der 30 Meter großen Christus Statue ist eines der besonderen Orte auf der Welt und gehört zu den beliebten Reisezielen. Was man darüber hinaus mit Brasilien verbindet, ist natürlich der Fußball. Er gehört zum Nationalsport und viele begabte Fußballer, die seit den 50er Jahren das Publikum unterhalten, kommen aus Brasilien.

Die berühmte Fußball Weltmeisterschaft 2014 gehört zu dem spannendsten Tournieren der Welt, bei der am Ende die Gastgeber doch noch gegen Deutschland verloren haben. Man kann dort sehr viele Kinder Fußball spielen sehen, die alle von einer großen Fußballkarriere träumen. Wenn die Brasilianer auch nicht die Erfinder des Fußballs sind, so lebt der Geist dieses Sports doch dort.

Die große Erwartung

Wer schon mal bei einem Fußballspiel im Stadium war, kann das spannende Gefühl nicht vergessen. Es verbindet verschiedenste Altersgruppen, Ansichten und Nationen und erzeugt damit ein Wir Gefühl. Das Stadium selbst wird zur einer lebendigen Seele, die aus diversen Teilen besteht. Nirgendwo anders auf der Welt liebt man so den Fußball als in Brasilien. Hier ist es nicht nur ein Spiel, sondern ein Lebensgefühl.

Viele Fans kommen sehr früh vor dem Spiel, um mit Freuden zu sprechen, gemeinsam Bier zu trinken und die Erwartungen auszutauschen. Nur sehr wenige kommen ohne Freunde oder Bekannte. Aber es gibt manche, die nur wegen der Kinder da sind und keine Fans sind. Für solche Menschen kann die Zeit vor dem Spiel schon mal etwas langweilig sein. Aber dank der modernen Technik kann man sich mit Musikhören amüsieren oder z.B. Casino Slots kostenlos spielen.

Die große Leidenschaft

Fußball in Brasilien wurde schon in den 20er Jahren zum Volkssport und der Name Arthur Friedenreich gehört zu dieser Epoche. Er war der erste Fußballstar und hat die Zuneigung vieler Fans gewonnen. Allein, dass er aktiv 26 Jahre lang Fußball spielte, ist schon bemerkenswert und er wurde weltweit bekannt.

Die erste Weltmeisterschaft hat Brasilien im Jahr 1958 gewonnen und nimmt seitdem daran teil. Die Mannschaft hatte so viel Unterstützung der brasilianischen Fans, dass es sie nur zum Sieg führen konnte. Der Titel war sehr wichtig für das Bewusstsein der Spieler und deren Fans. Der jüngste Spieler war nur 17 Jahre alt und nach diesem Triumpf hatte Pele Karriere gemacht.

Durch eine so erfolgreiche Fußballgeschichte sind die Brasilianer in den Fußball verliebt und er ist nicht nur bei den Männern populär, sondern auch bei den Frauen. Ganz viele Mädchen spielen gerne Fußball und träumen von einer Fußballkarriere, aber die Wettkampferfahrung ist nicht mit der Männermannschaft zu vergleichen. Trotz allem spielen die Frauen Fußball weiter und geben diese Leidenschaft an die jüngere Generation weiter. Fußball und Brasilien gehören zusammen und wo so ein starker Geist lebt, muss der Erfolg einfach kommen.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!