Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Mehrheit in Curitiba ist gegen Fußball-WM 2014

220414arenadabaixada_pr_5883pm

Datum: 23. April 2014
Uhrzeit: 17:28 Uhr
Ressorts: Sport
Leserecho: 0 Kommentare

Gar nicht begeistert sind die Menschen in Curitiba von der bevorstehenden Fußball-Weltmeisterschaft. Bei einer jüngsten Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes Paraná Pesquisas haben sich über die Hälfte gegen den Event in der südbrasilianischen Stadt ausgesprochen, während lediglich knapp 40 Prozent ihn befürworteten.

220414arenadabaixada_pr_5883pm

Vor drei Jahren sah das Szenario noch ganz anders aus. Damals begrüßten zwei Drittel aller Befragten die Austragung der WM-Spiele in Curitiba. Seitdem ist allerdings viel passiert und etliches, was ursprünglich versprochen wurde, nicht passiert. Darüber hinaus erhöhten sich die Kosten für das Stadion Arena da Baixada von umgerechnet etwa 88,4 Millionen Euro auf 110 Millionen Euro. Noch wird unter Hochdruck gearbeitet, um die Bauarbeiten überhaupt rechtzeitig abzuschliessen. FIFA-Generalsekretär Jérôme Valcke verlängerte am Dienstag (22.) ein weiteres Mal die Frist zur Fertigstellung vom 30. April auf den 13. Mai und mahnte an, dass nun keine Minute mehr zu verlieren sei.

Enorme Verzögerungen gibt es aber nicht nur bei den Bauarbeiten des Stadions sondern auch bei den Infrastrukturmaßnahmen. Mit dem Ausbau von wichtigen Schnell- und Verbindungsstraßen wurde zwar begonnen, doch lässt die Fertigstellung auf sich warten. Statt Verbesserungen beim Verkehr führen Baustellen zu Stau und täglichen Unannehmlichkeiten für die Bevölkerung. Ebenso weit hinter dem Zeitplan hinkt der Ausbau des Flughafens hinterher.

Angesichts all dessen sind mittlerweile 57,5 Prozent der Befragten gegen die Fußball-WM in Curitiba eingestellt, so viel wie noch nie seit der Bekanntgabe, dass die Stadt einer der Austragungsorte sein wird. 72,6 Prozent glauben gar, dass die Fußball-WM 2014 für Brasilien nur Verluste bringen wird. Über 80 Prozent gehen zudem davon aus, dass es im Juni während der Austragung der WM zu Demonstrationen kommen wird.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: copa2014.gov.br

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!