Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Neymar unterschreibt für fünf Jahre beim FC Barcelona

000_NEYMAR_COMEMORACAO_9

Datum: 28. Mai 2013
Uhrzeit: 12:48 Uhr
Ressorts: Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Brasiliens Fussballstar Neymar wechselt definitiv zum spanischen Traditionsclub FC Barcelona. Das Ausnahmetalent hat am Montagnachmittag (27.) in Santos in Brasilien im Beisein seines Vaters und eines Repräsentanten seines neuen Vereins einen Fünfjahresvertrag unterschrieben. Bereits am kommenden Sonntag (2.) will Neymar direkt nach dem Freundschaftsspiel der brasilianischen Nationalelf gegen England im Maracanã-Stadion in Rio de Janeiro im Privatjet nach Spanien fliegen, die offizielle Präsentation des Neuzugangs ist für den kommenden Montag (3.) vorgesehen.

000_NEYMAR_COMEMORACAO_9

Die Unterzeichnung des Vertrages bestätigte der Youngster seinen vor Ort wartenden Fans gleich selbst. „Ja, es stimmt. Ich habe den Vertrag unterschrieben und ich bin jetzt Spieler von Barcelona. Ich bin traurig, Santos zu verlassen, denn es ist der Club meines Herzens. Aber ich bin auch glücklich, dass sich nun mein Traum erfüllt“, so der neue Mannschaftskamerad von Superstar Lionel Messi.

Neymar ist nach Informationen des spanischen Fussball-Portals „Marca“ für Barcelona der zweit-teuerste Einkauf nach dem Schweden Zlatan Ibrahimovic, für den die Katalanen fast 70 Millionen Euro hinblättern mussten. Der Brasilianer wird Barca letzten Gerüchten zufolge vermutlich nur die Hälfte kosten. Von seinem neuen Verein wird Brasiliens Hoffnungsträger für den Confed-Cup 2013 und die WM 2014 um die 7 Millionen Euro im Jahr erhalten. Zudem soll er seine insgesamt elf Sponsoren behalten dürfen.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: CBF

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!