Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Rousseff weiht WM-Stadion in Salvador ein

rouseff-stadion

Datum: 08. April 2013
Uhrzeit: 14:36 Uhr
Ressorts: Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Brasiliens Staatspräsidentin Dilma Rousseff hat am Freitag (5.) die Arena Fonte Nova in Salvador da Bahia eingeweiht. Im Beisein von Brasiliens Sportminister Aldo Rebelo und Bahias Gouverneur Jaques Wagner liess es sich das Staatsoberhaupt nicht nehmen, den ersten Ball vom Anstosspunkt zu schiessen. Dafür zog sie ganz unpräsidial sogar ihre Schuhe aus.

rouseff-stadion

In der Arena werden während des Konföderationenpokals 2013 drei und während der Fussball-Weltmeisterschaft 2014 sechs Spiele ausgetragen. Ursprünglich war die Neueröffnung des Stadions bereits für den 18. März geplant, den Termin wurde jedoch aufgrund der Amtseinführung von Papst Franziskus am 19. März verschoben. Rousseff war zu dessen Inthronisierung in den Vatikan gereist.

Das erste Spiel in der rund 225 Millionen Euro teuren Arena fand am Sonntag zwischen (7.) zwischen Bahia und Vitória in den regionalen Meisterschaft statt. Vor dem Match sorgten unter anderem Ivete Sangalo, Cláudia Leite und Olodum für die entsprechende Stimmung auf den insgesamt 55.000 Sitzplätzen. Das neue Stadion ersetzt die erstmalig 1951 eingeweihte Arena, die im August 2010 gesprengt worden war. Rund 10.000 Arbeiter errichteten in den vergangenen zweieinhalb Jahren nun an gleicher Stelle eine Spielstätte gemäß den strengen Richtlinien des Weltfussballverbandes FIFA. Rund 60 Prozent der Investitionssumme stammen von der brasilianischen Entwicklungsbank BNDES, der Rest wurde von Bundesstaat beigesteuert.

Während des Confed-Cup 2013 treffen zunächst am 20. Juni Nigeria und Uruguay in der Gruppe B aufeinander, das zweite Vorrundenspiel findet am 22. Juni zwischen Brasilien und Italien in der Gruppe A statt. Am 30. Juni wird zudem das Spiel um Platz 3 in der Hauptstadt des Bundesstaates Bahia ausgetragen.

Salvador ist die dritte Spielstätte, in der nun das entsprechende Stadion für die kommenden beiden Fussball-Großveranstaltungen eingeweiht wurde. Zuvor waren bereits die Arena Castelão in Fortaleza und das Estádio Mineirão in Belo Horizonte feierlich eröffnet worden. Die Arbeiten in Brasília, Recife und Rio de Janeiro – ebenfalls Austragungsstätten des im Juni stattfindenden Confed-Cups – dauern noch an.

StepMap-Karte StepMap

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Ricardo Stuckert / Pres.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!