Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Aldemir da Silva und Bruno de Barros erreichen Halbfinale über 200 Meter

Londres 2012, Atletismo

Datum: 07. August 2012
Uhrzeit: 15:19 Uhr
Ressorts: Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Mit Aldemir da Silva und Bruno de Barros haben am Dienstag (7.) zwei brasilianische Leichtathleten das Halbfinale über 200 Meter erreicht. Sowohl de Barros mit 20.52 Sekunden als auch da Silva mit 20.53 Sekunden konnten sich über jeweilige Platzierung im Vorlauf in das auf 24 Teilnehmer geschrumpfte Feld einziehen. Am Mittwochabend kämpfen beide dann in dem grundsätzlich von Jamaikanern dominierten Wettbewerb um den Einzug ins Finale.

Überraschenderweise kam jedoch in der ersten Runde ein Läufer aus Ecuador mit der schnellsten Zeit der insgesamt sieben Vorläufen im Ziel an. Álex Quiñónez absolvierte die halbe Stadionrunde in 20.28 Sekunden und lag damit vor den Jamaikanern Warren Weir (20.29 Sekunden) und Yohan Blake (20.38 Sekunden). Der Olympiasieger und Titelverteidiger Usain Bolt kam mit 20.39 Sekunden nur mit der viertbesten Zeit in Ziel. Zuvor hatte sich der schnellste Mann der Welt sich sichtlich unkonzentriert gezeigt. Noch kurz zuvor war ihm aufgrund einer vergessenen Akkreditierung zunächst der Zugang zum Stadion verwehrt worden.

Nach seinem Vorlauf ausgeschieden ist hingegen der Brasilianer Sandro Viana. Mit einer Zeit von 21.05 Sekunden und Rang 7 im insgesamt schnellsten Rennen des Tages hatte er keine Chance, die nächste Runde zu erreichen.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Alaor Filho/AGIF/COB

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!