Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Frauen-WM: Brasilien scheitert an USA im Elfmeterschiessen

marta1

Datum: 10. Juli 2011
Uhrzeit: 17:03 Uhr
Ressorts: Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Brasilien ist bei der Fussball-Weltmeisterschaft der Frauen im Viertelfinale gescheitert und muss vorzeitig die Heimreise antreten. Die Seleção Feminina unterlag der USA nach einem an Spannung nicht zu überbietenden Match am Ende im Elfmeterschiessen mit 3:5. Marta & Co. warten damit weiter auf den ersten grossen Titelgewinn. In den beiden Halbfinals der Frauen-WM in Deutschland treffen nun Japan und Schweden sowie Frankreich und die USA aufeinander. Die deutsche Elf war ebenfalls im Viertelfinale nach einer enttäuschenden Partie an Japan gescheitert.

Daiane ist ohne Zweifel auf brasilianischer Seite als der Unglücksrabe des Tages zu bezeichnen. Die Verteidigerin hatte bereits durch ein Eigentor in der 2. Spielminute die USA in Führung gebracht, am Ende ermöglichte sie durch einen verschossenen Elfmeter den Einzug der US-Girls ins Halbfinale. Dabei lag zwischen diesen beiden Aktionen das Glück eher bei den Brasilianerinnen. Nachdem sich beide Teams im Angriff äusserst schwer taten und die knapp 26.000 Zuschauer in der ausverkauften Arena in Dresden eher ein langweiliges Spiel geboten bekamen, war es Ausnahmetalent Marta, die die nach einer genialen Einzelaktion in der 66. Minute einen Elfmeter zugesprochen bekam. Zudem stellte die Unparteiische aus Australien die US-Spielerin Rachel Buehler vom Platz.

Der von Christiane getretene Strafstoss wurde von allerdings von Keeperin Solo zunächst gehalten, musste aber wiederholt werden, da sich die Torfrau angeblich zu früh bewegt haben soll. Nun verwandelte Marta den Elfer zum zunächst erlösenden 1:1 Ausgleich. In der Folgezeit tat sich trotz Unterzahl der Amerikanerinnen wenig, die Partie ging in die Verlängerung. Dort ging Brasilien bereits in der zweiten Minute ebenfalls mehr als glücklich durch Marta nach abseitsverdächtigem Zuspiel mit 2:1 in Führung und verteidigte diesen Vorsprung bis zum Ende der regulären Spielzeit. Doch in der Nachspielzeit derr Verlängerung konnte Wambach per Kopf zum 2:2 ausgleichen und so das Elfmeterschiessen erzwingen.

Dort trafen alle US-Girls, so dass der bereits zu Beginn des Showdowns verschossene Elfmeter von Daiane letztendlich das brasilianische Ausscheiden besiegelte. Für die WM-Zweiten von 2007 und Silbermedaillengewinnerinnen der Olympiaden von 2004 und 2008 zerplatzte damit unter dem Jubel des US-Teams erneut der Traum vom ersten grossen Titelgewinn.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: CBF

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!