Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Video: Die 100 Treffer des Torhüters Rogério Ceni

rogerio-gol

Datum: 28. März 2011
Uhrzeit: 13:59 Uhr
Ressorts: Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Mit seinem 100. Tor hat der brasilianische Torhüter Rogério Ceni am Sonntag einen neuen Weltrekord aufgestellt. Seit mittlerweile 18 Jahren steht er beim Erstligisten FC São Paulo zwischen den Pfosten, doch das Halten reicht ihm nicht aus.

Regelmässig kommt er bei Freistössen und Elfmetern in die gegnerische Hälfte und versenkt zielsicher das Leder im Netz. „Ich hatte nicht erwartet, das hunderste Tor in einem Klassiker zu schießen. Es ist ein Geschenk Gottes“ so der 38-jährige überglücklich nach dem Spiel am Sonntag gegen den Erzrivalen Corinthians.

Es war zugleich das 965 Spiel für seinen Verein, in denen er 56 Freistösse und 44 Elfmeter in Treffer umwandeln konnte. Der Weltmeister von 2002 absolvierte zudem in seiner Karriere 18 Länderspiele für die Seleção und gehörte neben der WM in Südkorea/Japan auch in Deutschland als Reservist dem Kader Brasiliens an.

Tore 1 – 50

httpvp://www.youtube.com/view_play_list?p=8113798243A857A0

Tore 51 – 100

httpvp://www.youtube.com/view_play_list?p=6F4850B5F47CB5A4

Rogério „Mücke“ Ceni wurde am 22. Januar 1973 in Pato Branco im Bundesstaat Paraná geboren. Er begann seine Karriere 1990 beim Sinop FC in Mato Grosso und wechselte im September 1990 zum FC São Paulo als zweiter Torhüter hinter Zetti und gab am 25. Juni 1993 sein Debüt. Seitdem hat er 965 Spiele absolviert und gewann dreimal die Copa Libertadores. Mit seinem Verein wurde er 2005 zudem FIFA Klub-Weltmeister in Japan, als seine Mannschaft im Finale gegen den FC Liverpool 1:0 gewann.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Screenshot YouTube

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!