Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Rio de Janeiro stellt Logo für Olympiade 2016 vor

rio2016-logo-230

Datum: 02. Januar 2011
Uhrzeit: 16:21 Uhr
Ressorts: Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Brasilien hat auf der gigantischen Silvester-Party am Strand der Copacabana in Rio de Janeiro das Logo für die olympischen Spiele 2016 vorgestellt. Das dreidimensional gestaltete Emblem stellt drei Menschen dar, die sich an den Händen fassen und sich zudem in Bewegung befinden. Der Schriftzug „Rio 2016“ und die olympischen Ringe vervollständigen das innovative Logo, welches aufgrund seiner Struktur bereits für die neuen 3D-Fernseher vorbereitet ist.

In Anwesenheit von Präsident Jacques Rogge vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) wurde das von der Agentur Tátil aus Rio de Janeiro entwickelte Logo den rund 2 Millionen Besuchern präsentiert. Inspiriert wurde es nach Angaben der Agentur vor allem vom weltbekannten Zuckerhut, der sich sehr schön in den drei Personen wiederfindet. Die Präsentation kurz vor dem Jahreswechsel wurde mit der Musik Aquele Abraço von Gilberte Gil untermalt. Fast zeitgleich entrollten tausende Zuschauer ein gigantisches Fahnenbanner.

Die drei Menschen, die sich im Kreis an den Händen halten, symbolisieren zudem einen „harmonischen Unterschied“. Die Botschaft soll das friedliche Miteinander zwischen den verschiedenen Ethnien, Rassen, Farben, Glaubensrichtungen und Kulturen in Brasilien verdeutlichen. Die Farben grün, gelb und blau stehen dabei nicht nur die Nationalfarben des grössten Landes in Südamerikas, sondern auch für den Regenwald rund um die Millionenmetropole sowie für die Sonne und das Meer.

Eine 12-köpfige Jury hatte das Logo am 01. September aus zahlreichen Einsendungen ausgesucht. Nach einigen kleinen Veränderungen wurde es dem IOC am 08. Oktober übermittelt. Dieses stimmte dem Erkennungsmerkmal für das grösste Sportfest der Welt in 5 Jahren am 17. November endgültig zu.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Divulgação

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!