Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Brasilien gewinnt ohne Probleme gegen Iran mit 3:0

daniel-alves

Datum: 07. Oktober 2010
Uhrzeit: 17:57 Uhr
Ressorts: Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Die brasilianische Fussball-Nationalmannschaft hat am Mittwoch in einem Testspiel Iran mit 3:0 bezwungen. Es war der zweite Auftritt der deutlich verjüngten Seleção in der Ära Mano Menezes, der nach dem glanzlosen Ausscheiden bei der Fussball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika die Nachfolge des damaligen Trainers Dunga übernommen hat. Bereits im August hatte Brasilien in einem Freundschaftsspiel die USA mit 2:0 besiegt. Bereits am kommenden Montag treffen die Kanariengelben in Derby (England) auf die Ukraine.

Das Spiel in der Hitze von Abu Dhabi in den Vereinigten Arabischen Emiraten darf jedoch rückblickend keineswegs als spektakulärer Sambafussball sondern eher als solide Mannschaftsleistung gesehen werden. Zahlreiche Abstimmungsfehler des jungen Teams minderten zudem den Spielgenuss. Es war das erste Aufeinandertreffen beider Mannschaften.

Zu Beginn trat die Seleção hoch organisiert auch und überzeugte vor allem durch starke Manndeckung. Schon früh sah man die technische Überlegenheit der Südamerikaner, die verdient in der 14. Minute durch ein unhaltbares Traumtor von Daniel Alves in Führung gingen. Bei rund 35 Grad im Schatten schalteten die Profis dann allerdings einen Gang zurück und warteten auf weitere Chancen. Diese bekam Alexandre Pato dann in der 78. Minute nach einem Traumpass von Nationalelf-Neuling Elias, welche er zum 2:0 eiskalte ausnutze. In der Nachspielzeit sorgte der heimliche Superstar Nilmar zudem noch für den 3:0 Endstand.

Brasilien war zwar letztendlich die spielbestimmende Mannschaft, verwertete jedoch einige grosse Chancen nicht und hatte sichtlich mit den hohen Temperaturen zu kämpfen. Mano Menezes nutzte die Begegnung zudem, um neue Talente wie Elias, Giuliano, Rever oder Wesley zu testen. Alle feierten in den zweiten Spielhälfte ihren Einstand im Nationaltrikot.

Brasilien spielte mit Victor, Daniel Alves, Thiago Silva (Réver), David Luiz, André Santos, Lucas (Wesley), Ramires (Sandro), Carlos Eduardo (Giuliano), Robinho (Nilmar), Pato und Philippe Coutinho (Elias).

Foto: CBF

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!