<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

4er-Bob: Brasilien oder Australien?

Datum: 18. Februar 2006
Uhrzeit: 22:59 Uhr
Ressorts: Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Ist die Situation jetzt einfach verzwickt oder einfach nur an den Haaren herbeigezogen? Ich habe ja berichtet, dass in der brasilianischen Bobmannschaft ein Dopingfall aufgetreten ist. Der entsprechende Sportler Armando dos Santos wurde positiv getestet. Und er wurde heim geschickt. An seine Stelle trat ein „sauberer“ Sportler, was bedeutet, die brasilianische Bobmannschaft ist clean. Soweit so gut.

Jetzt melden sich aber die Australier zu Wort! Die brasilianische Bobmannschaft hätte sich mit dos Santos für Olympia qualifiziert. Der Athlet wäre am 03. Januar getestet worden. 2 Wochen später gewann das Team mit ihm den Challenge-Cup und qualifizierte sich für Olympia, genauso wie die zweitplatzierten Neuseeländer. Die Australier, die Dritte wurden, verpassten die Fahrkarte nach Italien. Doch das autralische Olympische Komitee (AOC) will nun, dass der Sieg beim Cup annuliert wird. Damit wären die Brasilianer nicht qualifiziert, die Australier dagegen schon. Und könnten anstelle der Brasilianer bei der Olympiade starten.

Der brasilianische Verband setzt dagegen, dass das Team, welches nun bei Olympia startet, nicht gedopt ist. Aller Fahrer wären getestet und sauber. Ausserdem sei der Ersatzfahrer ja auch schon von der internationalen Bob- und Skeleton-Förderation (FIBT) genehmigt.

Die Ad-hoc-Kommission des Internationalen Gerichtshofes CAS muss diesen Fall nun klären. Mit einer Entscheidung wird für Montag gerechnet. Die Wettbewerbe finden kommenden Freitag und Samstag statt. Dem brasilianischen Team steht also ein zermürbendes Wochenende bevor.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten