Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Brasilien schlägt USA hoch verdient mit 2:0

bra-usa

Datum: 10. August 2010
Uhrzeit: 17:49 Uhr
Ressorts: Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Brasilien hat im ersten Freundschaftsspiel nach dem blamablen Ausscheiden im Viertelfinale der Fussball-Weltmeisterschaft 2010 die Auswahl der USA mit 2:0 besiegt. Unter dem frisch ernannten Trainer Mano Menezes trat eine von Grund auf neu strukturierte Seleção im New Meadowlands – Stadion in New Jersey (USA) auf den Rasen. Mit Daniel Silva, Ramires und Robinho, der zudem Mannschaftskapitän war, standen lediglich drei Spieler auf dem Platz, die auch in Südafrika zum Einsatz gekommen waren. Ganso vom Santos FC füllte die Position des Mittelfeldstrategen aus, im Sturm lauerten Neymar und Robinho.

Die mehr als 77.000 Zuschauer zeigten sich von der Schnelligkeit, den Dribblings und vor allem der Spielfreude der „Kanariengelben“ begeistert. Der „Samba-Fussball“ kehrte mit all seinen Zutaten, die der Seleção zuletzt sichtlich abhanden gekommen waren, wieder zurück. Zumindest das erste Freundschaftsspiel der Ära Menezes war davon durchtränkt. Der Sieg durch die Tore von Neymar (28.) und Alexandre Pato (45.) gegen die US-Boys in Stammbesetzung war damit mehr als verdient.

Die Mannschaft um “Soccer-Star” Landon Donovan zeigte sich zudem mehr als überrascht vom energischen Auftreten der „neuen Seleção“, die keineswegs mit der vermuteten Nervosität den geforderten Neubeginn einleiteten. Auch wenn die Nordamerikaner in der zweiten Halbzeit von einigen Unsicherheiten der Seleção profitieren und besser ins Spiel kamen, richtig torgefährlich wurden sie jedoch nie. Brasilien hingegen kämpfte bis zum Schlusspfiff mit Leidenschaft und erarbeitete sich durch das Engagement sogar noch die ein oder anderer grosse Chance. Robinho und Paulo Henrique Ganso trafen allerdings am Ende nur noch jeweils den Pfosten, ein weiteres Tor sollte daher nicht mehr fallen.

Foto: CBF

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!