Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Brasilien und Argentinien vereinbaren 2 Freundschaftsspiele jährlich

brasilien-argentinien

Datum: 29. Juli 2010
Uhrzeit: 16:38 Uhr
Ressorts: Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Fussballfans können sich ab sofort auf zwei Südamerika-Klassiker zwischen Brasilien und Argentinien jährlich freuen. Dies meldet die Sportzeitung Olé in ihrer neuesten Ausgabe. Am morgigen Freitag wollen demnach der Präsident des brasilianischen Fußballverbandes CBF, Ricardo Teixeira und sein argentinischer Amtskollege Julio Grondona vom Verband AFA in Buenos Aires eine Vereinbarung unterzeichnen, die in den kommenden Jahren zwei Freundschaftsspiele jährlich zwischen den sportlichen Erzrivalen vorsieht.

Die Spiele finden nach Informationen der Zeitung abwechselnd in den jeweiligen Ländern statt. Die erste Partie soll bereits am Jahresende in Argentinien ausgetragen werden, das „Rückspiel“ findet dann Anfang 2011 im Land des fünffachen Weltmeisters statt. Zudem wollen sich beide Präsidenten darauf geeinigt haben, dass die Mannschaften stets zum Großteil aus Profis der nationalen Liga gebildet werden.

Die neue Vereinbarung erinnert ein wenig an die legendäre „Copa Roca“, ein Wettbewerb zwischen den beiden Ländern, der zwischen 1914 und 1971 unregelmäßigen Abständen ausgetragen wurde. Das Turnier wurde 1913 vom damaligen argentinischen Botschafter in Brasilien und ehemaligen Präsidenten Julio Roca ins Leben gerufen, der ihm auch den Namen gab. Zudem wurde er stets abwechselnd in Brasilien und Argentinien ausgetragen. Die Regeln sahen vor, dass der Sieger in 2 Spielen ermittelt werden sollte. Bei Gleichstand an Siegen, oder zwei Unentschieden, war ein Entscheidungsspiel vorgesehen. Brasilien konnte den Wettbewerb acht Mal für sich entscheiden, Argentinien war viermal siegreich.

Foto: CBF

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!