Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Formel 1: Felipe Massa rutscht in WM-Wertung weiter ab

Datum: 09. Mai 2010
Uhrzeit: 12:39 Uhr
Ressorts: Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Felipe MassaNach einem guten Saisonstart fällt Felipe Massa aus Brasilien in der Formel 1 – Weltmeisterschaft weiter zurück. Nach einem sechsten Platz beim GP von Spanien und acht eingefahrenen Punkten rutschte der sympathischen Brasilianer in der WM-Wertung einen weiteren Platz nach unten. Mit 49 Punkten belegt der Ferrari-Pilot nach 5 von 19 Rennen nunmehr lediglich Platz 7 in der Gesamtwertung.

Felipão ist jedoch neben Jenson Button, Führender in der Gesamtwertung sowie Mark Webber (Renault) als Gewinner des GP von Spanien der einzige Pilot, der in allen fünf bisherigen Rennen in die Punkte fahren konnte. Trotzdem ist er derzeit bei Ferrari nach Fernado Alonso lediglich die Nummer 2. Der Spanier konnte bei seinem Heim – Grand Prix auf dem „Circuit de Catalunya“ in Barcelona erneut überzeugen und kam nach Webber als zweiter ins Ziel, musste die WM-Führung allerdings an Button (McLaren-Mercedes, Platz 5) abgeben. Massa hat nun 21 Punkte Rückstand auf Button und liegt 18 Punkte hinter Team-Konkurrent Alonso.

Der Brasilianer Rubens Barrichello (Williams), in der letzten Saison noch ganz vorne mit dabei, kann in diesem Jahr keinesfalls in der Spitze mitfahren. Mit einer Runde Rückstand kam das Formel 1 – Urgestein am Ende als Neunter ins Ziel und konnte wenigstens noch 2 WM-Punkte sammeln. In Malaysia und China war er zuletzt völlig leer ausgegangen. Seine Punktekonto umfasst jetzt 7 Zähler, in der Rangliste belegt er Platz 12.

Weiter ohne jeglichen WM-Punkt bleiben die beiden anderen brasilianischen Fahrer im Feld. Lucas di Grassi auf VRT-Cosworth kam mit vier Runden Rückstand als Letzter ins Ziel, Brundo Senna (Hispania-Cosworth), Neffe von Rennfahrerlegende Ayrton Senna, war bereits in Runde 66 nach einem Unfall ausgeschieden.

Foto: http://www.felipemassa.com/

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.