<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Brasilien im Fussballfieber

Datum: 01. Juni 2006
Uhrzeit: 09:03 Uhr
Ressorts: Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Während hier in der Provinz alles noch ziemlich ruhig ist, bereitet sich Rio de Janeiro schon auf das sportliche Grossereignis vor, welches man ja kaum noch mit seinem richtigen Namen benennen darf, ohne von der FIFA abgemahnt zu werden. Ich wage es jedoch trotzdem. Brasilien rüstet sich für die FIFA Fussballweltmeisterschaft 2006 in Deutschland. Im Blog von weltnachrichten.org habe ich nachfolgendes tolle Foto gefunden. „Rumo Ao Hexa“ steht auf der Strasse geschrieben, was so viel bedeutet wie „Auf dem Weg zum sechsfachen Weltmeister“ und die ganze Strasse ist grün-gelb geschmückt. Gerade so als ob Carnaval wäre und Valeria Valenssa gleich die Strasse heruntergetanzt käme. Dabei geht es doch nur ums runde Leder. Doch die ein oder andere sexy Sambatänzerin wird man bei den Übertragungen schon auf den Strassen Rio de Janeiros bewundern dürfen. Da bin ich mir sicher und ich werde versuchen über die Leidenschaft, die Brasilien derzeit fest im Griff hält, zu berichten.

(Bildrechte: weltnachrichten.org)
Mit einem Klick auf das Bild geht es zum dazugehörigen Artikel.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten